MusikBlog - Entdecke neue Musik

The Libertines – Night Of The Hunter – Neue Single

The Libertines veröffentlichen heute ihre neue Single „Night Of The Hunter“. Es ist der zweite Song ihres neuen Albums “All Quiet On The Eastern Esplanade”, das am 8. März 2024 erscheinen wird.

“Night Of The Hunter” beginnt mit einem faszinierenden Anklang an Pjotr Iljitsch Tschaikowskis “Schwanensee”. Dieser künstlerische Bezug wurde bewusst gewählt, wie Gitarrist Carl Barât erklärt: “I started writing a riff and it ended up sounding a bit like Swan Lake, and everyone went, ‘Yeah!”

Nach dieser kurzen Einleitung kehrt die Musik jedoch zum vertrauten The-Libertines-Sound zurück. Die Stimme kommt rauchig daher, aber ein wiederholender Einwurf von “Schwansee” auf der Gitarre kehrt immer wieder.

Die Lyrics von “Night Of The Hunter” beschreiben eine düstere Szenerie, in der Liebe und Hass auf den Knöcheln tätowiert sind, um den Griff eines Messers. Die Erwähnung von Blut und Messer lässt auf eine nicht besonders positive Situation schließen.

Ein Telefonat mit einer Geliebten weist darauf hin, dass es sich um einen Beziehungsstreit handelt, wobei der Sänger die Schuld nicht bei sich selbst sucht, sondern der Welt die Verantwortung für seine Handlungen zuschreibt.

Wie MusikBlog 2015 über das letzte Album der Band “Anthems for Doomed Youth” schreib: “Zwischen himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt summiert sich hier all das zu einem großen Ganzen, was die Band zu dem gemacht hat, was sie heute ist: ein britisches Pop-Phänomen, getragen von Rauschmitteln und mit Füßen getretenem Talent.”

Die Frage nach der künftigen Entwicklung auf dem kommenden Album bleibt vorerst offen und wird erst mit dem Erscheinen des Gesamtwerks beantwortet werden können. Die bisherige Tendenz lässt jedoch darauf schließen, dass der neueste Song der Band bereits einen vielversprechenden Einblick in das Gesamtkunstwerk gewährt.

Zu dem Song gibt es auch ein Video, das erneut in Cliftonville, Margate und in den Albion Rooms gedreht wurde und sich in eine Serie von Clips einreiht, die in Margate im Norden Englands spielen und die Charaktere der Songs näher beleuchten. Regisseur war wieder Alex Brown (La Roux, James Blake).

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

MusikBlog Newcomer

Adergraben (feat. SILK INN) – All Of A Sudden – Neue Single

Album

The Joy – The Joy

News

Not Your Saints – Am I Even Real – Debütalbum

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke