MusikBlog - Entdecke neue Musik

Chicano Batman – Notebook Fantasy

Chicano Batman sind eine festere Einheit als jemals zuvor. Das soll nicht bedeuten, dass es in den vergangen Jahren größere Uneinigkeiten in der Geschichte der Kalifornier gegeben hätte – nur ist die Band momentan an einem besonders guten Platz an der Sonne.

Das liegt zum einen an der großen Resonanz, die noch das 2020er Album “Invisible People” mit sich brachte. Ihren Dreieckssprung zwischen Pop, Soul und Rock setzte die Band aus Los Angeles noch gekonnt in Szene und verschmolz alles zum wohlbekannt funkigen Mix – auch wenn das Trio es sich stellenweise etwas zu gemütlich machte und sich eher vorsichtig denn gekonnt ans Songwriting wagte.

Zum anderen liegt die derzeit gute Stimmung an ihrem fünften Album “Notebook Fantasy”, mit dem Chicano Batman nicht nur ihre unumstritten positiven Vibes weiter ausformulieren, sondern auch ihre kreativen Bequemlichkeiten kräftig abzuschütteln vermögen.

“Live Today” ist dabei die perfekte Erinnerung daran, was den unumstößlichen Kern von Chicano Batman ausmacht: spritzige Ohrwürmer, die kopflos gute Laune versprühen und dennoch zur selben Zeit mit überraschend komplexen Melodien und Strukturen smart grooven und funken.

Ein Song wie “Parallels” bringt da den ersten Schwung an Dynamik rein mit einem 60s-Chor und Streichern, die für einen dramatischen, nostalgischen Balladen-Touch aus längst vergangenen Zeiten sorgen.

Gleich danach schießt “Beautiful Daughter” mit einer kratzenden Fuzz-Gitarre los, nur um Augenblicke später sanfte Synthesizer in eine zart süße Strophe zu packen.

Chicano Batman spielen mit Gegensätzen: laut und leise, schnell und langsam, alles folgt im fliegenden Wechsel aufeinander und sorgt für spannende Dramaturgiebögen.

Innerhalb von drei Songs hat man eine Unmenge gehört: “Lei La” bringt lateinanerikanische Rhythmen und spanische Texte ins funkige Spiel, “Tears Away” ist eine vorsichtige, liebliche Ballade beinahe kitschigen Ausmaßes, “The Way You Say It” wiederum besticht mit verrückten Bläsern und kämpferischer Großstadtdschungel-Stimmung.

Man hört Chicano Batman an, dass sie Spaß daran hatten, auf “Notebook Fantasy” ihre Fühler wieder ein wenig mehr auszustrecken und einfach zu schauen, was dabei herumkommt. Dass man da keine Fehlschläge fürchten muss, weiß man genau, wenn man mit dem Trio vertraut ist.

Dann kennt man nämlich den herausragenden kreativen Instinkt, der die Band immer in die richtigen Bahnen leitet. Ihr fünftes Album ist der Beweis dafür, dass es immer hörenswert ist, wenn Chicano Batman auf ihr Bauchgefühl setzen.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Album

Grace Cummings – Ramona

Album

Friko – Where We’ve Been, Where We Go From Here

Album

Black Pumas – Chronicles Of A Diamond

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke