MusikBlog - Entdecke neue Musik

Billie Eilish – Hit Me Hard And Soft

Halten wir uns mal nicht mit langen Vorreden auf und steigen direkt in die aktuellen Angelegenheiten von Billie Eilish ein. Die Alt-Pop-Prinzessin hat mal wieder alle in Aufregung versetzt, bevor überhaupt ein Ton von ihrem neuen Album “Hit Me Hard And Soft” zu hören war. 

Aber was macht sie eigentlich nicht zum Gesprächsthema? Neulich hat sie sich als bisexuell geoutet, ganz nebenbei über ihre Lieblingsbeschäftigung Sex geplaudert und sich öffentlich über die TikTok-Celebrities bei den People’s Choice Awards echauffiert – eine Schlagzeile folgte auf die nächste.

Die junge Dame aus Los Angeles – ja, genau, sie ist gerade mal 22 – hat keinen einzigen Song aus dem neuen Album als Single veröffentlicht. Und warum? Weil der Überraschungseffekt eben alles ist.

Und Überraschungen hat Billie Eilish definitiv im Gepäck. “Hit Me Hard And Soft” ist wie eine Achterbahnfahrt mit einer Augenbinde: Du weißt nie, was als Nächstes kommt, aber du weißt, es wird wild.

Vielleicht brauchte Billie diese ganze Aufregung, um uns zu zeigen, wer sie wirklich ist. Sie hat die dramatische und teilweise überspitzte Naivität ihrer Karriereanfänge gegen eine reifere, realistischere Perspektive eingetauscht.

Musikalisch hat sich die Kalifornierin mit ihrem Bruder und Produzenten Finneas wieder ins Studio eingeschlossen und ihren Sound weiter verfeinert. Und wie immer bleibt sie dem Pop treu – aber nicht nur dem Alt-Pop-Mischmasch, den nur sie so hinkriegt.

Auf dem Albumcover sehen wir sie in die Tiefen des Ozeans eintauchen, und wie eine genreübergreifende Meerjungfrau schwimmt sie auch durch Musikstile wie Indietronic, R&B und sogar ein bisschen Folk.

Gleich der Albumopener “Skinny” ist eine atmosphärische, gitarrenlastige Ballade, die uns erst mal auf eine falsche Fährte lockt. Doch kaum haben wir uns gemütlich eingerichtet, kommt mit “Lunch” der zweite Track um die Ecke und haut uns einen Pop-Rock-Hammer um die Ohren. Hier singt Eilish über ihre Gefühle für ein Mädchen und die groovigen Beats schreien förmlich danach, als Single ausgekoppelt zu werden.

Zwischen Uptempo-Nummern und ruhigen Rock-Balladen zeigt die Sängerin, dass sie die Kunst des musikalischen Bäumchen-wechsel-dich perfekt beherrscht. Sie experimentiert und bleibt sich doch treu, mit flüsterndem Gesang und all dem, was ihre Fans so lieben.

“Hit Me Hard And Soft” ist anspruchsvoll, exquisit produziert und mit ehrlichen, erwachsenen Texten gespickt. Billie Eilish zeigt uns ihr bestes Songwriting und ihre bisher stärkste Gesangsleistung.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Album

X Ambassadors – Townie

Album

Holly Humberstone – Paint My Bedroom Black

Album

boygenius – The Record

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke