Jacco Gardner – Find Yourself – Trip, Trip, Hurra!

Wie sprach einst Altkanzler Willy Brandt bei der Ersteigung des Mount Everest? “Dunkel war’s, der Mond schien helle, schneebedeckt die grüne Flur, als ein Wagen blitzeschnelle, langsam um die Ecke fuhr.” Ganz in diesem Sinne funktioniert der neue Clip von Jacco Gardner. Holla, die Waldfee! Peter Scholl-Latour: “Sie hätte ja auch drauf beißen können. Dann wär’ das Thema erledigt gewesen.” Film ab:

Das große Jacco Gardner-Quiz

Was wissen wir über Jacco Gardner?

a) Ist ein niederländischer Multi-Instrumentalist aus Hoorn. War Mitglied der Bands Lola Kite und The Skywalkers. Seine Mucke klingt schwer nach dem psychedelischen Gedröhne der später 1960er Jahre. b) Ist ein schwäbischer Scheich vom Alpha Centauri. c) Ist der schnauzbartlose Schwippschwager von Burt Reynolds (“Auf dem Highway ist die Hölle los”).

Was wissen wir über sein neues Album?

a) Heisst “Hypnophobia” und erscheint am 8. Mai via Rough Trade. b) Ist ein gesundes Mädchen und hört auf den Namen Krimhild. c) Liest gerne Haikus von Heidelberger Öl-Baronen und liebt romantische Spaziergänge in der Wüste Gobi.

Wer hat den Clip runtergekurbelt?

a) Die kleinen Strolche. b) Regisseur Bear Damen. c) Jason und die Argonauten.

Was findet Jacco Gardner im Video?

a) Mehr zu sich selbst, als er gedacht hätte. b) Eine quietschbunte, jodelne Koller-Qualle namen Kunnibert Hepheistus. c) Das verlorene Testament des Dr. Mabuse.

Wie würdest Du den Clip beschreiben?

a) “Halb regenbogenfarbener-Splatter-Acid-Trip, halb Doomsday-70’s-Roadtrip ins Nirgendwo. b) “Eine psychedelisch-abgedrehte Butterfahrt in die Wälder des Wahnsinns.” c) “Eine kaleidoskopartige Bumm-Bumm-Show mit Yps und Gimmick.” 

Was ist die Message des Clips?

a)  “Wer reist im Flug, der wird nicht klug.” (Einstein) b) “Ein Gebrauchtwagen ist deutlich zu alt, wenn sich an der Wagendecke Höhlenmalereien befinden.” (Sokrates) c) “Keine Macht den Drogen.” (Robocop)

Noch mehr irre Trips?

a) Panda Bear. b) Diagrams. c) Errors.

Jacco Gardner live:

21.04.2015 Köln – Studio 672
26.05.2015 München – Feierwerk/Kranhalle
27.05.2015 Berlin – Privatclub
28.05.2015 Hamburg – Molotow

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login