Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

5 − 2 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

San Cisco – Magic – Lolita ♥ Graf Dracula

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Sonnencreme und Vampirzähne eingepackt! San Cisco präsentieren eine unheimlich seltsame Romanze: Lady Claire Maclean verguckt sich in Lord Benjamin Goakes. Dumm nur, dass der Bursche wie ein Street-Pimp mit Nosferatu-Krallen durch die Gegend eiert. Luis Trenker: „Wo die Liebe hinfällt, lass sie liegen!“ Kängurus los! Film ab:

Die große MusikBlog-Video-Analyse (MuBloVidA)

Was passiert?

Im sonnigen Westen von Australien turteln Lady Lolita und Graf Dracula junior durch die Gegend. Ähnlich wie im Meisterwerk der neueren Romantik, der großen „Twilight“-Saga von Stephanie Meyer, scheint auch Dracula junior null Problemos mit der teuflischen Funzel am Himmel zu haben. Dafür schaut er beim Eisschlürfen und Känguru-Kraulen ziemlich finster aus der Wäsche. Eddie Izzard: „Never put a sock in a toaster!“ Girls in Gefahr: Charli XCX.

Wie passiert’s?

Heiter bis creepy. Lady Maclean ergeht sich im „Titanic“-Katalog der romantischen Zerstreuungen: Dinner für zwei, Wasserski, Galionsfigur spielen, Strand-Idylle, Zoo-Spaziergang. Ihr untoter Verehrer stapft mit kryptischer Miene hinterher. Peter Sellers: „Wenn man die Inschriften auf den Friedhöfen liest, fragt man sich unwillkürlich, wo denn eigentlich die Schurken begraben liegen.“ Urgl das Teppichmonster: Calexico.

Warum passiert’s?

Regisseur Zack Spiger: „“I wanted to see what happened when Nosferatu and Lolita went to the beach.“ Mach‘ den Hexentest: Gengahr.

Wohin geht die Reise?

Klaus Kinski in Werner Herzogs „Nosferatu“ (1979): „Zeit, das ist ein Abgrund. Tausend Nächte tief. Jahrhunderte kommen und gehen. Nicht altern können ist furchtbar. Der Tod ist nicht alles, es gibt viel Schlimmeres. Können Sie sich vorstellen, dass man Jahrhunderte überdauert und jeden Tag dieselben Nichtigkeiten miterlebt?“ Tanz den Zombie-Boogie: Muse.

Was gehört ins Köfferchen?

Kleingeld, Knoblauch, Kruzifix, Kettensäge, Kartoffelsalat, Koalabären, Kinderschokolade, Koks, Kaffee. Blutkopp und die Jogger-Buxe: Young Fathers.

Führende Waschmaschinenhersteller sind der Meinung:

„Der glücklichste Mann, der auf Erden wandelt, ist jener, der seine wahre Liebe findet.“ (Aus „Bram Stoker’s Dracula“ (1992) von Francis Ford Coppola). Lust in the dust: Du Blonde.

 

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.