Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Grossstadtgeflüster (Credit GSGF)

Grossstadtgeflüster – Ich boykottiere Dich – B-Movie revisited

Herbst 2016. Strahlender Sonnenschein. Gute Laune und zufriedene Menschen überall auf der Welt. Die nächsten vier Jahre werden das reinste Zuckerschlecken. Donald Trump: „Wrong!“ Was fehlt zum Glück? Gebrüder Blattschuss: „Damenwahl im Tanzlokal“. Fraktus: „Freunde sind Friends“. Und natürlich ein neues Rauchzeichen der Berliner Kombo Grossstadtgeflüster. Hier also der Clip zur Tour, ein flotter Mix aus neuen Flüster-Bildern und Rohmaterial aus der  Subkultur-Doku „B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin 1979-1989“. Film ab:

Das Grosssstadtgeflüster-Quiz

Mit welchem Song sind Grossstadtgeflüster letztes Jahr durch die Decke geknallt?

a) „Fickt-Euch-Allee“. b) „Harry Hocker, laß nicht locker“. c) „Banana Brain“.

Wie wird Grossstadtgeflüster abgekürzt?

a) GSGF. b) GSG9. c) NSFW.

Was ist das Besondere am Video?

a) Enthält z.T. unveröffentlichtes Rohmaterial aus dem Film „B-Movie“. b) Besteht aus rein pflanzlichen Stoffen. c) Gelingt immer und klebt nicht.

Wer hat bei „B-Movie“ Regie geführt?

a) Jörg A. Hoppe, Heiko Lange und Klaus Maeck. b) Karl Marx und Russ Meyer. c) Walt Disney.

Welche Bild-Quellen verwendet „B-Movie“?

a) Super-8 Filmsammlungen wie „Alle Macht der Super 8“, „Berlin Super 80“ oder „Blechkiste Berlin“ sowie Streifen, in denen „B-Movie“-Protagonist Marc Reeder mitwirkt: „Nekromantik 2“, „Der Todesking“ und „Mondo Berlin“. (Quelle: Videodrom) b) ‚Bild‘, ‚Bild der Frau‘ und ‚Computer Bild‘. (Quelle: ‚Mad Magazin‘) c) „Dalli Dalli“ und James Bond.

Wer kommt in „B-Movie“ zu Wort?

a) Blixa Bargeld, Bela B., Campino, David Bowie, Ben Becker, David Hasselhoff, Adolf Hitler und viele andere. b) Lolek und Bolek. c) Das bumsfidele Monsterhaus.

Was ist die Message von „Ich boykottiere Dich“?

a) „Die Berliner sind ein Publikum, das schon im vorhinein merkt, was man sagen will – deshalb kann man viel weglassen.“ (Hans-Joachim Kuhlenkampff). b) „Ich steh auf Berlin.“ (Ideal) c) „Wir waren zu Beginn viel zu höflich“.

MusikBlog präsentiert Großstadtgeflüster:

30.11. Stuttgart – Im Wizemann
01.12. CH-Basel – Kaserne
02.12. CH-Zürich – Exil
15.12. AT-Salzburg – Rockhouse
16.12. AT-Graz – PPC
17.12. AT-Wien – Grelle Forelle
13.01. AT Wien – Grelle Forelle (Zusatzshow)
15.02. Oberhausen – Zentrum Altenberg
16.02. Hannover – Musikzentrum
17.02. Köln – Club Bahnhof Ehrenfeld
09.03. München – Hansa 39
10.03. Berlin – Astra

Schreibe einen Kommentar