MusikBlog präsentiert Blaudzun 2018

Wer da?

Johannes Sigmond alias Blaudzun, ein niederländischer Indie-Pop-Musiker aus Arnheim (Arnhem).

Und was macht der so für ‘nen Sound?

“Plötzlich bricht alles aus. Mit wummernden Bässen, trötenden Bläsern und scheppernden Kesselspielen zeigt der Niederländer gegen Ende wie es hätte gehen können.” (MusikBlog, März 2017)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf seinem neuen Album “_UP_”, das am 13. April wieder auf Glitterhouse erscheint. Es ist der dritte und letzte Teil seiner “Jupiter”-Trilogie, nach “Jupiter I” (2016) und “Jupiter II” (2017).

Gibt’s noch weitere Infos?

Live tritt Blaudzun mit einer großen Band auf und macht eine wirklich tolle Show, wie wir uns letztes Jahr in Den Haag überzeugen konnten.

Abschließendes Video?

Der neue Song “_hey now” (ja, die Schreibweise mit den Unterstrichen setzt sich fort und soll wohl ein Markenzeichen des Albums sein) vom neuen Longplayer als Official Audio. Klingt ziemlich gut.

MusikBlog präsentiert Blaudzun:

25.04.2018 Berlin – Privatclub
26.04.2018 Köln – YUCA

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login