Frittenbude – Süchtig – Neues Video

Frittenbude sind zurück und haben Neuigkeiten im Gepäck. Nach ihrem vierten Studioalbum „Küken des Orion“ (2015) folgten erst einmal einige Soloprojekte, eine gemeinsame Reise nach Nepal und der danach benötigte Abstand voneinander.

Anfang dieses Jahres haben sich Johannes Rögner, Martin Steer und Jakob Häglsperger dann wieder zusammengesetzt und gemeinsam in einem abgeschiedenen Haus im Landkreis Uckermark an neuem Material gearbeitet. Das Ergebnis: Ein Nachfolger für den „Küken des Orion“.

„Rote Sonne“ heißt das kommende Album und erscheint am 22. Februar bei Audiolith. Auf 13 Tracks beschäftigt sich die Elektro-Pop-Punk Band aus Niederbayern mit Themen wie Sucht und Scheitern, aber auch mit der Liebe, dem Hass und dem Leben, wie es auf Facebook heißt.

Als erstes Vorabstück präsentierte das Trio bereits Ende Oktober den Song „Die Dunkelheit darf niemals siegen“, bei dem sie von Love A-Frontmann Jörkk Mechenbier unterstützt werden. Mit Versen wie „Schau meiner Toleranz weiter beim Verbluten zu“ oder „Sexismus so sexy / Antisemitismus so swaggy / Misogyne Vollidioten / Hauptsache AMG. Hauptsache hetero“ wird mit allem Möglichen abgerechnet.

Seit gestern Abend gibt es mit „Süchtig“ nun die zweite Singleauskopplung von der kommenden Platte. Der Track besingt sowohl die notwendigen als auch die überflüssigen Suchten der heutigen Gesellschaft und ist passenderweise mit dazugehörigem Clip erschienen.

Hier das Musikvideo zu „Süchtig“, das unter der Regie von Matthias Pfeiffer entstand:

In der Videobeschreibung bedanken sich Frittenbude unter anderem bei „://about blank, Frau Dr. med. vet. Ilona Skolarski und [allen] Freunde[n], die im Video mitgespielt haben.“

„Rote Sonne“-Trackliste:

01.   Vida
02.   Süchtig
03.   Insel
04.   Alles was wir nicht tun
05.   Brennen
06.   Kanister
07.   Rote Sonne
08.   Emma
09.   Die Dunkelheit darf niemals siegen (feat. Jörkk Mechenbier)
10.   Goldie
11.   Filmriss 2000 (Bonustrack)
12.   Zucker + E (Bonustrack)

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login