MusikBlog - Entdecke neue Musik

Anna Calvi – Score für Peaky Blinders

Knapp sieben Jahre nach ihrem selbstbetiteltem Debütalbum, präsentierte Anna Calvi 2018 mit „Hunter“ ihr drittes Studioalbum bei Domino/GoodToGo, auf dessen Veröffentlichung sie fünf Jahre lang gewartet hat, damit „die verwundbare und starke Platte“ zu einem geeigneten Zeitpunkt erscheint, wie sie auf Instagram verriet.

www.instagram.com/p/BjrJV_0h_uV/?utm_source=ig_embed

Die LP entstand gemeinsam mit Produzent Nick Launay in den Konk Studios in London und besingt laut der Sängerin Themen wie die weibliche Selbstermächtigung, sexuelle Tabus oder Gender-Konformismus.

www.facebook.com/annacalvi/photos/a.117970785953/10155621314975954/?type=3&theater

Nun gibt die 38-jährige Sängerin aus Twickenham bekannt, dass sie den kompletten Score für die kommende Staffel der BBC-Serie „Peaky Blinders – Gangs of Birmingham“ geschrieben und aufgenommen hat. Die neuen Episoden feierten vor kurzem in Birmingham Premiere, Sendetermine stehen bislang allerdings noch nicht fest.

Die letzte neue Folge der seit 2013 produzierten Dramaserie um Verbrecherfamilie Shelby wurde vor knapp eineinhalb Jahren ausgestrahlt und endete mit Thomas „Tommy“ Shelby, gespielt von Cillian Murphy, der den Posten des Parlamentsabgeordneten der Labour Party von Birmingham-Süd erhält.

Gerüchten zufolge soll die fünfte Staffel sich nun mit dem finanziellen Crash 1929 befassen.

www.facebook.com/PeakyBlinders/photos/a.252063801645055/1135242469993846/?type=3&theater

Gegenüber der Presse verriet Calvi, die selbst ein Fan der Serie ist, dass sie für den Score komplett in die Handlungen eintauchen musste und dadurch „eine Dualität, eine Schönheit und eine Brutalität“, die sich auch in ihrer Musik wiederfindet entdeckt hat:

„There is a duality to the show, a beauty and a brutality, which I have been exploring in my own music and on the ‘Hunter’ album […] I want to say thank you to the director Anthony Byrne for believing in me and letting me seek out what I needed to.“

www.instagram.com/p/B0EVSEngOZD/?utm_source=ig_embed

Anna Calvi ist nicht die erste Künstlerin, die an der musikalischen Untermauerung für „Peaky Blinders“ gearbeitet hat: Das Titellied der Serie ist kein anderes als „Red Right Hand“ von Nick Cave & The Bad Seeds. Für die einzelnen Staffeln wurde der Track unter anderem von Musikerkollegen wie Arctic Monkeys, PJ Harvey, Iggy Pop oder Jarvis Cocker gecovert.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login