Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

2 + neun =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Turbostaat – Ein schönes Blau – Neues Video

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Huch, ist es denn schon bald wieder so weit? Turbostaat feiern Geburtstag!

Zum 20. Ehrentag beschenkte die Band aus Husum sich und ihre Fans vor einem Jahr mit dem ersten Live-Album der Bandgeschichte. “Nachtbrot” (2018) nannten sie das Präsent und verpackten die 21 Tracks darauf – darunter “Kriechkotze” – zusammen mit einem 60-seitigen Fotobuch.

Heute vor 20 Jahren, am 07.01.1999 um 19 Uhr, haben wir das erste Mal geprobt. Turbostaat hatte da noch keinen Namen,…

Gepostet von Turbostaat am Montag, 7. Januar 2019

Da es so schön war, gibt es nun ein Jahr später zum 21. Geburtstag die nächste Turbostaat-Platte.

“Uthlande” heißt das siebte Studioalbum der Band und erscheint am 17. Januar 2020 auf Pias/Rough Trade, laut dem Quintett als CD im schönen PocketPac oder dickes Vinyl inklusive beigelegter CD, als digitale Version oder zum Streamen.

Demnach sieht die Rückseite der CD auch anders als die der Platte aus, “ein willkommener Unfall, so im Nachhinein betrachtet. Der Inhalt […] ist aber na klar der gleiche”, heißt es auf Instagram.

Der Albumtitel ist ein alter Begriff für die Inseln, Halligen und Marschen vor dem nordfriesischen Festland. Passend dazu beschäftigt sich die Punk-Rock-Gruppe auf ihrer anstehenden 12-Track-LP mit der Frage, wie junge Menschen der Provinz es schaffen, am Ende nicht öde oder entkräftet zu werden.

Als Vorgeschmack gibt es nach “Rattenlinie Nord” nun die zweite Singleauskopplung “Ein schönes Blau”, begleitet von einem dazugehörigen Video von Steph von Beauvais, für die VHS-Effekte war Susanne Schuda verantwortlich.

Im Begleittext von “Uthlande” schreibt Nils Schuhmacher Folgendes zum neuen Song: “Ein beschwingt-hymnisches Schönes Blau, das im Blick zurück diverse Gründe auflistet, aus denen junge Menschen in der Provinz eigensinnige, abweichende Bands, Szenen und Einstellungen hervorbringen.”

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.