Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

sechzehn − 8 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert Greg Dulli

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

Greg Dulli, ein US-amerikanischer Musiker aus Hamilton, Ohio und früheres Mitglied von The Afghan Whigs und The Twilight Singers sowie für kurze Zeit der Foo Fighters. Er hat außerdem mit Mark Lanegan und vielen anderen zusammen gearbeitet.

Und was macht der so für ‘nen Sound?

Wir zitieren vom Waschzettel: „Zackige Gittaren-Attacken, aber auch Klagelieder, aufgebaut auf düsteren Piano-Zeilen,  traurige Akustik-Hymnen, Goth-Rock-Eskapaden, Beduinische Caravan Raggas sowie gelegentliche Hip-Hop 808s Schläge.“

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf seinem neuen Solo-Album „Random Desire“, das am 21. Februar 2020 via Royal Cream/BMG erscheint. Es ist sein zweites nach „Amber Headlights“ (2005) und zwei Live-Alben. Die Arbeiten daran begannen nach dem letzten Afghan-Wigs-Album „In Spades“ als Bassist Dave Rosser verstorben ist und die anderen Mitglieder sich anderen Projekten zuwandten.

Abschließendes Video?

Die neue Single „Pantomima“ vom kommenden Album als Official Audio.

MusikBlog präsentiert Greg Dulli:

30.03.2020 Köln – Luxor
31.03.2020 Berlin – Lido

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.