Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
The Streets (Credit Universal Music)

The Streets – Where The F*&K Did April Go – Neuer Song

Eigentlich kündigte Mike Skinner vor knapp neun Jahren mit der Platte “Computers And Blues” (2011) seine letzte Platte unter dem Namen The Streets an, da ihm die Ideen ausgegangen seien und er sich mehr auf das Filmgeschäft konzentrieren wollte.

Ironischerweise sammelten sich parallel zu den Arbeiten an seinem ersten Film allerdings genug Material für ein neues The Streets-Mixtape an, das unter dem Titel “None Of Us Are Getting Out Of This Alive” am 10. Juli erscheinen wird und 12 neue Tracks umfasst.

View this post on Instagram

thankyou @islandrecordsuk for releasing my mixtape!

A post shared by Mike Skinner 🌊 (@mikeskinnerltd) on

Auf allen Songs wird der englische Rapper dabei von einem Feature-Gast unterstützt werden, wie zum Beispiel Ms Banks, Idles, Greentea Peng, Jimothy Lacoste, Donae’O oder Hak Baker.

Als ersten Vorgeschmack gab es kürzlich bereits die erste Auskopplung “Call My Phone Thinking I’m Doing Better” featuring Tame Impala.

Nun meldet sich Skinner mit dem B-Side-Track zur aktuellen Single zurück, der übrigens nicht auf “None Of Us Are Getting Out Of This Alive” zu finden sein wird.

“Where The F*&K Did April Go” nennt sich das neue Stück, in dem The Streets seine Frustrationen über die derzeitige Situation in Großbritannien aufgrund der Corona-Pandemie ausdrückt.

View this post on Instagram

WHERE THE F*&K DID APRIL GO… out now!

A post shared by Mike Skinner 🌊 (@mikeskinnerltd) on

In einem Statement verriet Mike, dass er den Track vergangene Woche geschrieben habe, “so wie andere Leute mit einem Therapeuten sprechen [würden]”:

“We were looking forward to the Summer just like everyone else, festivals and gigs all there, new music, new stage set – but this has taken the wind from everyone’s sails. And none of us know quite how to cope with it all. I just wrote a tune the same way other people might talk to a therapist.”

Schreibe einen Kommentar