Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Jessie Ware (Credit Universal Music)

Jessie Ware – What’s Your Pleasure? – Neues Video

Jessie Ware veröffentlichte vor knapp einem Monat ihr viertes Studioalbum “What’s Your Pleasure” (2020) als Nachfolger von “Devotion” (2012), “Tough Love” (2014) und “Glasshouse” (2017).

Laut MusikBlog Review präsentierte die in London lebende Singer/Songwriterin damit ihr vielleicht bestes Album, denn “sie bewegt sich in völlig ungewohnte, dafür aber umso tanzbarere Gefilde. Ihre sonstige Noblesse trifft auf dynamische Beats und klare Dance-Elemente, die stark an die 90er Jahre erinnern”.

Produziert wurde „What’s Your Pleasure?“ von James Ford von Simian Mobile Disco, außerdem waren unter anderem noch Komponist Jules Buckley und Joseph Mount von Metronomy mit von der Partie.

Ware hat die Veröffentlichung ihres Albums trotz der Pandemie nicht verschoben. Während der Isolation fand die Künstlerin nämlich ihre Inspiration zum Album und sah deshalb keinen Grund, ein fertiges Album nicht zu veröffentlichen, wie es gegenüber der Presse hieß.

In einem Interview mit dem NME verriet die 35-jährige Sängerin, dass sie die Klänge des Albums mit einer “leichten Frische und üppigen Hintergrundgesang [wollte, weshalb sie] Jules Buckley alle Orchesterarrangements und Streicher machen [ließ]”:

“We wanted it to have that slight freshness with the sounds as well, with lush backing vocals and I actually had [acclaimed conductor] Jules Buckley do all the orchestral arrangements and strings. I’ve never ever been able to do that before, and it was just so magic.”

Nach Auskopplungen wie “Spotlight”, “Ooh La La” oder “Save A Kiss” erscheint nun der Titeltrack des Albums inklusive dazugehörigem Musikvideo als Single. Der Clip entstand unter Regie von Vicky Lawton und zeigt Jessie mit einer Performance auf der Tanzfläche.

Die Künstlerin teilte das Video mit den Worten “I love this video, I love this song and I love how filthy you’re all gonna be in the comments”. Hier “What’s Your Pleasure?” im Video:

Schreibe einen Kommentar

Enable Notifications    OK No thanks