MusikBlog - Entdecke neue Musik

Hayley Williams – Neue EP

Hayley Williams veröffentlichte nach über 16 Jahren bei Paramore im Mai dieses Jahres mit „Petals For Amor“ (2020) ihr erstes Soloalbum via Warner.

Mit Tracks wie „Leave It Alone“, „Dead Horse“ oder „Sudden Desire“ lieferte die Sängerin ein Erstlingswerk, auf dem sie laut MusikBlog Review „ihre Klangpalette eindrucksvoll erweitert und verbessert“.

Aus bekannten Gründen folgte daraufhin keine Tournee, dafür aber eine Reihe von Coversongs, die Williams während der COVID-19-Ausgangssperre regelmäßig veröffentlichte, darunter „Unison“ von Björk, „Smoke Signals“ von Phoebe Bridgers oder „Fake Plastic Trees“ von Radiohead.

Im Laufe des Jahres hat Hayley zudem an einigen Live-Stream-Events teilgenommen, darunter auch kürzlich ein Online-Konzert zu Ehren der verstorbenen Richterin am Obersten Gerichtshof der USA, Ruth Bader Ginsburg.

Zusammen mit Bridgers, Michael Stipe von R.E.M. und anderen Künstlern beteiligte sie sich außerdem vor kurzem auch an der Kompilation „Good Music To Avert The Collapse Of American Democracy“, um Spenden für die US-Wählerrechtsorganisation Fair Fight zu sammeln.

Unter anderem mit den Worten „survived 2020 thanks to self-serenades“ kündigt die Paramore-Frontfrau nun eine neue EP an:

„Self-Serenades“ nennt sich das anstehende Minialbum und erscheint am 18. Dezember als 10-Inch-Vinyl in farbiger Auflage. Die Vinyl-Pressung ist allerdings auf 10.000 Kopien limitiert.

Insgesamt umfasst das Werk drei Tracks, darunter Akustik-Versionen von „Simmer“ und „Why We Ever“ vom Solo-Debütalbum sowie den bisher unveröffentlichten Song mit dem Titel „Find Me Here“.

 

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login