Hundreds – Pure Current – Neue EP

Knapp viere Jahre nach „Wilderness“ (2016) veröffentlichten Hundreds im März dieses Jahres dessen Nachfolger „The Current“ (2020) mit Tracks wie „Ready Shaking Silent“, „Body Of Water“ oder „Calling“ und lieferten damit laut MusikBlog Review „feingliedrigen Elektro-Pop zum Zunge schnalzen“.

Mit neuem Album im Gepäck wollte das Geschwister-Duo dann eigentlich auf umfangreiche Clubtour gehen, doch die Shows mussten aufgrund der nach wie vor aktuellen Coronavirus-Situation vorerst auf nächstes Jahr verschoben werden.

Nicht auf Tour gehen heißt aber nicht gleich untätig sein, weshalb Eva und Philipp Milner neue Versionen von ausgewählten Songs ihrer neuen LP aufnahmen, um zum einen ihre künstlerischen Essenzen und Inspirationen offenzulegen und zum anderen all ihre Einflüsse und Stile pur und unvermischt auf Platte zu bringen.

Das Ergebnis sind drei EPs, die seit Ende August dieses Jahres nacheinander auf Embassy Of Music veröffentlichen werden.

Den Anfang machte die Techno-EP „Electric Current“, gefolgt vom Akustik-Minialbum „Deep Current“, das drei in reduziertem Gewand gehüllte Songs umfasst.

Nun gibt es mit „Pure Current“ den letzten Teil der EP-Trilogie, der Piano-Versionen von vier Albumtracks enthält.

Außerdem kündigten Hundreds vor kurzem als frühes Weihnachtsgeschenk an ihre Fans ein neues Live-Album an:

„Hundreds – In A Decade (Live At Elbphilharmonie Hamburg)“ nennt sich die Platte und erscheint genau ein Jahr nach „The Current“ als Vinyl in 500-fach limitierter Auflage am 23. März 2021.

Aufgenommen wurde das Werk anlässlich des 10. Bandjubiläums im Januar 2020 bei der „letzten ‚normalen‘ Show [des Duos] (ohne Hygienebestimmungen)“, wie es auf Facebook heißt.

Neben Konzert-Highlights wird es auch Fotos und Credits vom besonderen Abend geben. Außerdem wird Falk Schwalbe, der das Artwork entworfen hat, alle Verpackungen von Hand bedrucken, sodass jede Ausgabe ein einzigartiges Produkt ist.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir unterstützen die lokalen Musikszenen und vor allem kleinere Bands und Nachwuchs-Künstler*innen. Hilf auch du uns dabei mit einem kleinen monatlichen Beitrag.