MusikBlog präsentiert Damien Jurado 2021

Wer da?

Damien Jurado, ein US-amerikanischer Singer/Songwriter aus Seattle.

Und was macht der so für ‘nen Sound?

“Die Songs sind so leichtgewichtig wie Steppenläufer, die von kleinsten Böen angeschubst werden und dann so unaufdringlich vorbeiziehen, dass sie beinahe überhört werden. Jurado tatsächlich zu überhören wäre im folkloristischen Indie-Zirkel aber auch 2020 noch immer fatal.” (MusikBlog, April 2020)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf seinem neuen Album “The Monster Who Hated Pennsylvania”, das am 14. Mai erscheint. Es ist die erste Veröffentlichung auf seinem eigenen Label Maraqopa Records und der Nachfolger von “What’s New, Tomboy?” vom letzten Jahr. Das Album hat Damien selbst produziert, es enthält zehn intensive Songs über Menschen in schwierigen Situationen. Die so geschaffene Twilight Zone bildet “a middle ground between light and shadow”, wie Jamien selbst sagt und soll uns allen in der aktuellen Zeit Mut machen.

Abschließendes Video?

“Helena”, die erste Single vom kommenden Album als Official Audio.

MusikBlog präsentiert Damien Jurado:

01.11.2021 Köln – Kulturkirche
02.11.2021 Leipzig – UT Connewitz
03.11.2021 Berlin – Heimathafen Neukölln
04.11.2021 Hamburg – Christianskirche (PopSeason Festival)

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest ihn dir merken oder als Favorit für deine Charts markieren? Werde einfach MusikBlog-Mitglied und klicke auf Mein Favorit. Auf der Mein MusikBlog-Seite findest du alle deine Favoriten und kannst sie dort sortieren.