Laura Marling – Gurdjieff’s Daughter – Daheim auf’m Dach

Ostern olé! Weihnachten alaaf! Zeit, aufs Dach zu steigen und die Treter in den Wind zu pusten! Sagt sich Laura Marling und bimmelt kurz beim Kamerateam durch. Hach! Es kann sich also nur um ein sensationelles Irrsinns-Projekt der sanftweichen Songwriter-Art handeln. Jean-Paul Belmondo: “Alle wollen zurück zur Natur; aber keiner zu Fuß.”

Was lernen wir?

1) Was lange währt, wird endlich gut. Laura Marlings ist mit ihrem aktuellen Album “Short Movie” erstmals in die deutschen Charts gebrettert. Könnte das was mit unserer Video-Bespreche des gleichnamigen Clips zu tun haben? Wilhelm Busch: “Wer in Glaubenssachen den Verstand befragt, kriegt unchristliche Antworten.”  Bilder ohne Nerven: Dan Deacon.

2) Waschzettel bilden. Die Plattenfirma informiert: “Georges I. Gurdjieff war Mitte des letzten Jahrhunderts ein einflussreicher spiritueller Gelehrter, dessen Lehre u.a. davon ausging, dass sich die meisten Menschen in einer Art dauerhaftem hypnotischen Wachschlaf befinden, aus der allerdings ein höheres Bewusstsein und die Entfaltung des vollen „menschlichen Potenzials“ hervorgehen könnten.” Hat das was mit dem Video zu tun? ” Franz Kafka: “Wer die Fragen nicht beantwortet, hat die Prüfung bestanden. Girls in Gefahr: Charli XCX.

3) So spricht der Hippie aus Nazareth: “Lasset die Kinder zu mir kommen!” Darauf Benjamin Franklin: “Besuch ist wie Fisch – nach drei Tagen stinkt er.” Das Video wurde in Lauras trauter Bude in Los Angeles gedreht. Direkt hinter Arnold Schwarzeneggers Friedenspanzer aus biologisch abbaubarer Bitterschokolade. Bundesweit gesuchte Namedropper erkennen folgende Gastauftritte: Rostam Batmanglij (Vampire Weekend), Jonathan Wilson, Marika Hackman und Rhian Rees. Nicht im Bild: die lila Kuh von Marlboro; Han Solos Omi; Richard Clayderman und der fünfte Teil des Paten. Im Sonnenstudio: Calexico.

4) Konfuzius junior: “Alle angenehmen Dinge sind entweder unmoralisch, illegal oder machen dick. ” Wolfgang Mocker: ” Ich glaube an das Ende der Welt. Es kann schließlich nicht ewig so weitergehen.” Little Richard: “Wop-bop-a-loo-mop alop-bom-bom!” Happy happy, joy joy: FKA twigs.

Laura Marling live
15.5. – Hamburg, Knust
16.5. – Berlin, Heimathafen Neukölln

 

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir unterstützen die lokalen Musikszenen und vor allem kleinere Bands und Nachwuchs-Künstler*innen. Hilf auch du uns dabei mit einem kleinen monatlichen Beitrag.