Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Stonedrifter (Credit Independent)

Stonedrifter – City Of Hope – Videopremiere

Deckung! Peilung! Newcomer-Alarm! Vor nicht allzu langer Zeit in der kleinen Arbeiterstadt Billingham in Nordengland: Klimper, plinker, swing. Der zwölfjährige Gary Ferguson bringt sich selber das Klampfen bei. Wenige Sauseschritte später: Gary packt schwuppdiwupp seine Siebensachen, zischt übers Meer und gründet unweit des Havellands eine Kombo namens Stonedrifter.

Gemeinsam mit seinen Kumpels Sebastian Gross und Alex Moore brutzeln sie eifrig an ihrem Debutalbum. Und hoppla: MusikBlog präsentiert die erste Single-Auskopplung „City Of Hope“.

C-3PO: „Meinem Erbauer sei Dank, dieses Ölbad wird mir richtig gut tun.“ Die Videopremiere:

Dass große Stonedrifter-Quiz

Was passiert im Clip?

a) Turbulente Tourimpressionen vor und hinter den Kulissen. b) Warten auf Godot. c) Die große Schwurbelei.

Auf welchem Festival-Logo albern die Herren im Video herum?

a) Wacken Open Air. b) Internationales Dixieland Festival. c) Reeperbahn Festival.

Mit welchen Bands wird der Sound von Stonedrifter gerne verglichen?

a) Foo Fighters, Coldplay und Nirvana. b) Darkthrone, Hellhammer und Spice Girls. c) Walt Disney.

Von welcher Stadt handelt „City Of Hope“?

a) Von Berlin, der Wahlheimat der Band. b) Düsseldorf am Rhein. c) Mos Eisley, Raumhafen.

Warum gerade Berlin?

a) Wegen der lebendigen Kreativszene, die seit langem Musiker aus aller Welt anzieht. b) Wegen der guten Luft und der warmen Winter. c) Wegen Heino.

Wie wird Berlin sonst noch beschrieben?

a) „Arm, aber sexy. “ b) „Eine kahle, unfruchtbare, mit Schlackenhügeln und Asche bedeckte Gegend im Südosten von Mittelerde.“ c) „Heiliger Bimbam!

Bisher bester Song über die Hauptstadt?

a) „Ich hab noch einen Koffer in Berlin“ (Marlene Dietrich). b) „Kebabträume“ (Deutsch Amerikanische Freundschaft). c) „Fickt-Euch-Allee“ Grossstadtgeflüster.

Was ist die Message von „City Of Hope“?

a) „Drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen: Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.“ (Immanuel Kant) b)“Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion.“ (Voltaire) c) „Friede, Freude, Feierkuchen“ (Fraktus).

Schreibe einen Kommentar