Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

zwölf − 6 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert Lost Under Heaven 2019

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

Lost Under Heaven, ein englisches Alternative-Duo bestehend aus Ebony Hoorn und Ellery James Roberts aus Manchester.

Und was machen die so für ‘nen Sound?

„Dabei schafft es Hoorn, ihren Gesangs-Parts die gleiche Personality einzuhauchen wie es das Reibeisen-Organ vom wütenden Crooner Roberts entwickelt, scheint ihn mit ihrem Gegenpart vor dem Abgleiten ins Bodenlose des wallenden Hall-Nebel zu bewahren, das Aggressive in seinen Tönen im Zaum zu halten.“ (MusikBlog, Mai 2016)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem neuen Album „Love Hates What You Become“, das am 18. Januar auf Mute erscheint. Es ist ihr zweites nach dem Debüt „Spiritual Songs For Lovers To Sing“ von 2016. Produziert wurde die neue Scheibe in Los Angeles von John Congleton, bekannt für seine Grammy-prämierte Arbeit mit St. Vincent, Swans und Sigur Rós.

Gibt’s noch weitere Infos?

Congleton hat   die Band auch Swans-Schlagwerker Thor Harris vor, der dann das Schlagzeug auf dem Album beisteuerte. Ellery sagt dazu: „Wir hatten weder einen Schlagzeuger noch eine richtige Band. Ich habe mich nur darauf konzentriert, die Songs zu schreiben, anstatt einen Sound zu machen. Wir sind in L.A. aufgetaucht mit dieser Sammlung von Demos, die ich durchgeschickt hatte.“

Abschließendes Video?

„For The Wild“ vom kommenden Album. Gedreht im Sommer 2018 von Jamie Allan und Ebony Hoorn.

MusikBlog präsentiert Lost Under Heaven:

19.02.19 Köln – Blue Shell
20.02.19 Hamburg – Hafenklang
21.09.19 Berlin – BiNuu

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.