Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Charli XCX & Christine And The Queens (Credit Warner Music Germany)

Charli XCX and Christine And The Queens – Gone – Neues Video

Charlotte Aitchison, besser bekannt als Charli XCX, brachte die Gerüchteküche bereits zu Anfang des Jahres zum Brodeln, indem sie in einem kryptischen Instagram-Post ihre Vorsätze für 2019, darunter ein neues Album zu veröffentlichen, eröffnete.

View this post on Instagram

about time, right?

A post shared by Charli (@charli_xcx) on

Seit kurzem ist es nun offiziell, denn die 26-jährige Sängerin kündigte vor wenigen Wochen ihr drittes Studioalbum an. Ganz simpel „Charli“ heißt der Nachfolger von „Sucker“ (2014) und erscheint am 13. September auf Atlantic.

Produziert wurde die Platte von A. G. Cook und featuret auf 15 Tracks ganze 14 Kollaborationen unter anderem mit Lizzo, HAIM, Troye Sivan, Brooke Candy, CupcakKe, Big Freedia, Sky Ferreira, Clairo und Yaeji.

Gepostet von Charli XCX am Donnerstag, 13. Juni 2019

Nach „1999“ (feat. Troye Sivan) und „Blame It On Your Love“ (feat. Lizzo) gibt es jetzt die dritte Vorabsingle vom kommenden Werk.

Der Kollabo-Track mit Christine And The Queens trägt den Titel „Gone“ und besingt die „Situationen, in denen man von vielen Menschen umgeben ist, sich aber so isoliert und einsam fühlt […] dieser Song handelt davon, zusammenzubrechen und auch loszubrechen“, wie die Künstlerin erklärt.

View this post on Instagram

???? GONE FT CHRIS DROPS TOMORROW ???? 7.30PM UK @ANNIEMACDJ ???? HOTTEST RECORD IN THE WORLD ???? @BBCRADIO1 ???? this song is about those situations where you are surrounded by loads of people but feel so isolated and alone. I feel like that a lot of the time in social situations. I never know what to do with myself, I feel so insecure and out of place and lost. I feel like a lot of people I know get those feelings. When it comes to me, I’ll either party through it and try to escape my feelings or I will totally cave in. The emotions that come alongside anxiety are so huge and crippling. This song is about breaking down but it’s also about breaking free. It feels like one big external scream. Both this song and video are a huge release of energy for me. When I hear it and when I dance to it I feel truly euphoric and alive, like I’m pushing out all the bad feelings from my brain. Its like I’m channeling all my anger and frustration (and sometimes sadness) into dancing it all away. I can’t wait for you to hear it tomorrow. Thank you to @christineandthequeens @nooniebao @lotusiv @agcook404 & @nomakmusic for being a part of this song with me. I am so obsessed with what we have created.????

A post shared by Charli (@charli_xcx) on

Der neue Song kommt mit dazugehörigem Musikvideo, der unter der Regie von Colin Solar Carlo entstand und Charli mit Chris gefesselt an gegenüberliegenden Enden eines Autos zeigt. Im Verlauf des Clips befreien sich beide Künstlerinnen und es gibt eine Performance mit Feuer, Wasser, Dampf und Licht.

Für Christine And The Queens ist „Gone“ die erste Veröffentlichung seit ihrer zweiten LP „Chris“ (2018).

Hier das offizielle Video zur neuen Single:

Schreibe einen Kommentar