Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

8 − eins =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Noga Erez And ECHO – Chin Chin – Neues Video

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Noga Erez veröffentlichte im Juni 2017 auf City Slang ihr Debütalbum „Off The Radar“, mit dem sie  laut MusikBlog Rezension „meinungsmäßig [vor der eigenen Haustür kehrte] und die ein oder andere patriotismusproblematische Haltung gegenüber ihrer so schwierigen Heimat [einnahm]“.

Die Produzentin aus Israel thematisiert auf ihrer ersten Platte aber auch das heutzutage oft als Zufluchtsort genutzte Internet und besingt auf Songs wie dem Titeltrack des Albums neben der im Web herrschenden Anonymität auch den besorgniserregenden Drang einzelner, persönliche Gedanken und Ideen im Tausch für einen kurzen Moment der Anerkennung öffentlich zu teilen.

"Off The Radar", the title track off my debut album, released on June 2nd, is out today! Listen here: smarturl.it/nogaerez-offtheradar

Gepostet von Noga Erez am Dienstag, 4. April 2017

Auf das erste Studioalbum folgten Tourneen mit Künstlern wie Sylvan Esso und Auftritte auf unter anderem dem Kosmonaut, PULS Open Air oder Reeperbahn Festival.

Im Herbst letzten Jahres präsentierte die 29-jährige Singer/Songwriterin zwei alleinstehenden Singles, „Bad Habits“ und „Cash Out (feat. Sammus)“, auf denen sie sich stilistisch von einer anderen Seite zeigte.

Vor wenigen Monaten ist mit „RADAR Reworked“ (2019) in Zusammenarbeit mit dem Camerata Orchester eine Orchester Neubearbeitung ihres Erstlingswerk erschienen.

Nun hat sich Erez mit einer der ersten Rapperinnen in der Hip Hop Szene Tel Avivs zusammengetan, und meldet sich mit einem neuen Track zurück.

Gemeinsam mit ECHO, die vor kurzem ihr Debütalbum „Achat“ (2018) veröffentlicht hat, gibt es ab heute den Song „Chin Chin“ inklusive dazugehörigem Musikvideo, das unter der Regie von Shlomy X Morchi entstand und von Ori Rousso produziert wurde.

Auf „Chin Chin“ besingen die beiden Künstlerinnen zwei umstrittene Themen: Geld und Sex. Gegenüber der Presse scherzen Ori Rousso, Noga Erez und ECHO darüber, wie viel Bedeutung diesen beiden Themen doch beigemessen wird.

Hier der offizielle Clip zum Track „Chin Chin“:

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.