The Streets – I Wish You Loved You As Much As You Love Him – Neues Video

Ursprünglich wollte sich Mike Skinner nach seinem Album “Computers And Blues” (2011) eher auf das Filmgeschäft konzentrieren und keine Musik mehr als The Streets veröffentlichen.

Wie es der Zufall so wollte, sammelten sich aber parallel zu den Arbeiten an seinem ersten Film genug Material für ein neues Mixtape an, das nun am 10. Juli unter dem Titel “None Of Us Are Getting Out Of This Alive” erscheint.

Für jeden seiner 12 neuen Songs holte sich der englische Rapper einen Feature-Gast mit an Bord, darunter Kollegen wie Ms Banks, Idles, Greentea Peng, Jimothy Lacoste, Donae’O oder Hak Baker.

Als ersten Vorboten gab es bereits die Single “Call My Phone Thinking I’m Doing Better” in Zusammenarbeit mit Tame Impala.

Auf dem dazugehörigen B-Side-Track “Where The F*&K Did April Go” besingt The Streets seine Frustrationen über die derzeitige Situation in Großbritannien aufgrund von COVID-19. Der Song wird nicht auf dem Mixtape vorkommen.

Nachdem vor kurzem die zweite Singleauskopplung “I Wish You Loved You As Much As You Love Him” (ft. Donae’O, Greentea Peng) erschienen ist, folgt nun das passende Musikvideo dazu.

Entstanden unter der Regie von Skinner selbst, ist der Clip “eine facettenreiche visuelle Aufnahme mit unverkennbar britischem Hintergrund”, wie es in einem Statement gegenüber der Presse heißt:

“This video took me six weeks to make! I learned a new skill on this lockdown […] [It’s] a summer club song [including] a multi-faceted visual shot with an unmistakably British backdrop.”

Hier “I Wish You Loved You As Much As You Love Him” im Video:

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir unterstützen die lokalen Musikszenen und vor allem kleinere Bands und Nachwuchs-Künstler*innen. Hilf auch du uns dabei mit einem kleinen monatlichen Beitrag.