Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Get Well Soon (Credit Clemens Fantur)

Get Well Soon – Funny Treat – Neue Single

Knapp vier Jahre nach „The Scarlet Beast O’Seven Heads“ (2012) widmete sich Konstantin Gropper aka Get Well Soon auf seinem fünften Studioalbum „Love” (2016) ganz dem großen Thema Liebe.

Als Nachfolger davon lieferte der Singer/Songwriter aus Erolzheim mit „The Horror” (2018) laut MusikBlog Review “ein opulentes Werk, durchwebt von Melancholie, in seiner flächigen Interpretation angelehnt an die Soundtracks großer Hollywood-Produktionen, durchzogen von der eleganten Gropperschen Arrangierkunst”.

I’m THRILLED to announce album No.5! „THE HORROR“ will be out on June 8th. I will keep you posted on details, shows and…

Gepostet von Get Well Soon am Freitag, 6. April 2018

Nachdem er auf der darauffolgenden Big-Band-Tour mit 14 Musikern durch Konzertsäle wie die Elbphilharmonie Hamburg, The Globe in Wien oder Le Trianon in Paris gereist war, bekam der Sänger vergangenes Jahr das Angebot, die Musik zur zweiten Staffel von „How To Sell Drugs Online (Fast)“ zu schreiben.

Die deutschsprachige Comedyserie wurde von der Kölner bildundtonfabrik produziert und erschien im Mai 2019 auf Netflix. Protagonist ist ein Jugendlicher, der aus seinem Kinderzimmer heraus mit seinem besten Freund den größten Online-Drogenversand Europas gründet, um die Liebe seines Lebens zurückzugewinnen.

Über die Arbeit an der neuen Serie verriet Konstantin gegenüber der Presse, dass er sie „als Nerd-Musik bezeichnen [würde]“:

„Ausgangspunkt waren Klänge aus einem 80er Jahre Spielzeug-Synthesizer und -Sampler. Ziel ist es, aus einem möglichst obskuren und bisweilen dilettantischen Synthesizer-Klang-Kosmos modernes Pop-Appeal zu erzeugen, aber mit ebenso vielen Ecken und Kanten, wie sie die Charaktere der Sendung haben.“

Passend zum Start der neuen Staffel erscheint heute der GWS-Song „Funny Treats“ als erste Single, der auf Groppers Eröffnungsthema für die Serie basiert.

Schreibe einen Kommentar