Trent Reznor And Atticus Ross – Neuer Soundtrack

In einem Interview mit dem Revolver verriet Trent Reznor Anfang dieses Jahres, dass er den Score, den er gemeinsam mir Atticus Ross für den Horror-Thriller „Bird Box” (2018) erarbeitet hatte, im Nachhinein für eine „verdammte Zeitverschwendung” hält.

Aus diesem Grund entschieden sich die Musiker auch gegen eine Zusammenarbeit für den unter der Regie von Joe Wright entstandenen Film „The Woman In The Window” (2020) und wirkten stattdessen an der Filmmusik für die HBO-Serie „Watchmen“ und dem Soundtrack für den Pixar-Film „Soul” (2020) mit.

Nun steht bereits ein weiterer neuer Soundtrack in den Startlöchern, denn die Mitglieder von Nine Inch Nails bestätigen vor einigen Monaten neben ihren Arbeiten an einem neuen NIN-Album auch ihre musikalische Unterstützung für David Finchers neuen Film „Mank“.

Einen ersten Vorgeschmack teilte Trent jetzt auf Twitter, unter anderem mit den Worten „Thankfully, I’ve spent most of 2020 immersed in working on this incredible film“.

Das Duo komponierte übrigens bereits Soundtracks zu anderen Fincher-Streifen, wie „The Social Network“ (2010) oder „Gone Girl“ (2014).

„Mank“ erscheint am 4. Dezember auf Netflix und behandelt die wahre Geschichte um den Hollywood-Drehbuchautor Herman J. Mankiewicz und seinen Streitigkeiten mit dem Regisseur Orson Welles um das Drehbuch für das Filmdrama „Citizen Kane“ (1941).

Neben Gary Oldman und Tom Burke als Hauptdarsteller umfasst die Besetzung unter anderem noch Amanda Seyfried, Lily Collins und Ferdinand Kingsley.

Gegenüber dem Revolver verriet Reznor, dass er und Ross nur Instrumente aus den 1940er Jahren verwendet hätten, um den Soundtrack entsprechend der Kulisse des Films zu komponieren.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir unterstützen die lokalen Musikszenen und vor allem kleinere Bands und Nachwuchs-Künstler*innen. Hilf auch du uns dabei mit einem kleinen monatlichen Beitrag.