MusikBlog - Entdecke neue Musik

Iggy Pop – Dirty Little Virus – Neuer Song

Iggy Pop veröffentlichte im September letzten Jahres via Caroline sein 18. Studioalbum „Free” (2019), das laut MusikBlog Review als Nachfolger von „Post Pop Depression“ (2016) „das Streben nach dem Unmöglichen [bietet] – wirkliche Freiheit. Katharsis, Gesellschaftskritik und dynamische Freiheit und die absolute Ungebundenheit an irgendwelche Genremuster sind die Konsequenz“.

Es folgten unter anderem erstmals ein virtuelles Screening des Dokumentarfilms „American Valhalla“ (2017) mit Queens Of The Stone Age-Frontmann Josh Homme, um Fans die Zeit während der Corona-Quarantäne zu erleichtern sowie auch Neuauflagen zu Iggys ersten Soloalben „The Idiot” (1977) und „Lust For Life” (1977).

Außerdem erschien auch das Box-Set „The Bowie Years“, das neben den zwei Neuauflagen auch noch Demos, Raritäten und Live-Aufnahmen aus der Zeit seiner Zusammenarbeit mit David Bowie enthält.

Nachdem er vor kurzem seinen Freund und Musikerkollegen Elvis Costello auf seiner überarbeiteten Version des Protestsongs „No Flag (En Français)“ mit französischem Gesang unterstützt hat, meldet sich der sogenannte „Godfather of Punk“ nun mit einem zur aktuellen Situation passenden neuen Song zurück:

„Dirty Little Virus“ nennt sich das Stück und ist Iggys Track über COVID-19, in dem er laut eigener Aussage eine Antwort auf die Fragen „wer, was, wann, wo“ zur Corona-Pandemie liefert.

In einem begleitenden Erklärvideo zum neuen Song verrät er zudem seine Absichten und erklärt, weshalb er die Frage „warum“ der Einfachheit halber weggelassen hat.

Demnach wollte der US-amerikanische Singer/Songwriter „einen direkten Text schreiben, nicht etwas zu Emotionales oder Tiefes“, da es ist immerhin seit fast einem Jahr das große Ereignis in seinem und aller anderen Leute Leben sei. Außerdem ernennt Iggy das Virus noch zum „Man of the Year“.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login