Muzz – Nobody Wants A Lonely Heart – Neues Video

Interpol-Frontmann Paul Banks, The-Walkman-Drummer Matt Barrick und Produzent Josh Kaufman veröffentlichten im Juni dieses Jahres gemeinsam als Muzz ihr selbstbetiteltes Debütalbum, das ist im Laufe der Jahre in verschiedenen Studios in Philadelphia, Woodstock sowie New York entstanden ist.

Laut MusikBlog Review gleitet die Platte mit Tracks wie „Broken Tambourine“, „Red Western Sky“ oder „Bad Feeling“ als „Hybrid aus Americana und Folk in aller Gelassenheit über das Land, bleibt dabei in Sicht- und Rufweite von Calexico und Cat Power, touchiert sanft den Jazz und bekommt in ‚Patchouli‘ Mazzy-Star-Momente verpasst“.

Da die Corona-Pandemie der geplanten Tour des Trios einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte, nutzten die Musiker die freie Zeit, um Coverversionen ihrer liebsten Songs in New York aufzunehmen.

Nachdem sie vergangene Woche ihre allererste Live-Show als Streaming-Konzert gespielt haben, präsentieren Muzz nun via Matador vier ihrer Neuinterpretationen zusammengefasst als neue EP, die sie ohne viel Ausschmückung ganz einfach „Covers“ nennen.

Neben einer neuen Version des Tracks „Girl From The North Country“ von Bob Dylan umfasst das Minialbum auch Covers der Songs „Fade Into You“ von Mazzy Star, „For You“ von Tracy Chapmans sowie „Nobody Wants A Lonely Heart“ von Arthur Russells.

Zu Letzterem gibt es passend zum EP-Release auch ein Musikvideo, das unter der Regieleitung von D. James Goodwin und mit musikalischer Unterstützung von Annie Nero und Stuart Bogie entstand.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login