Bryce Dessner (The National) – Zwei neue Songs

Nachdem seine Bandmates Bryan und Scott Devendorf vor Kurzem mit ihrer Supergroup LNZNDRF das Album „II“ (2021) veröffentlicht haben und Frontmann Matt Berninger im Oktober letzten Jahres mit „Serpentine Prison“ (2020) sein erstes Soloalbum präsentiert hat, kündigt nun auch The-National-Gitarrist Bryce Dessner ein neues Klassik-Album an:

„Impermanence/Disintegration“ nennt sich die am 4. April erscheinende Platte und ist eine Kollaboration mit der Band Australian String Quartet, bestehend aus den Geigern Dale Barltrop und Francesca Hiew, dem Bratschisten Stephen King und der Gastcellistin Rachael Tobin.

Insgesamt umfasst das Werk neun Tracks, die Bryce für die Sydney Dance Company komponiert hat, welche mit den neuen Songs und einer von Rafael Bonachela choreographierten Tanzperformance im Gepäck noch diesen Monat im Roslyn Packer Theatre Walsh Bay in Sydney auftreten werden, bevor es im März dann weiter zum Adelaide Festival geht.

Neben einem String-Arrangement des Songs „Another World“ von Anohni enthält das Album auch Abmischungen vom französischen Komponisten David Chalmin, der in der Vergangenheit schon des Öfteren mit Dessner zusammenarbeitete.

Als erste Vorboten auf das anstehende Werk gibt es vorab den Titeltrack sowie den Song „Emergency“.

Bryce Dessner wirkte zuletzt bei den zwei Überraschungsalben „folklore“ und „evermore“ von Taylor Swift vom letzten Jahr mit, die von seinem Bruder Aaron koproduziert wurden.

Gegenüber dem NME verriet Aaron kürzlich zudem, dass seine nächste Veröffentlichung mit Bon-Iver-Frontmann Justin Vernon als Big Read Machine sein wird, bevor er mit The National schon bald die Arbeiten für ein neuntes Studioalbum aufnehmen wird.

Laut Bryan Devendorf könnte der Nachfolger von „Sleep Well Beast“ (2017) und „I Am Easy To Find“ (2019) inspiriert von den Kollegen IDLES eine „abgespeckte Rock-Platte“ werden:

„I think it’s back to the drawing board […] we’re starting from the bottom of the mountain. Personally, I’ve always wanted to strip it back and do minimalist stuff like IDLES – they’re one of our new favourites. I love their production and their music.“

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest ihn dir merken oder als Favorit für deine Charts markieren? Werde einfach MusikBlog-Mitglied und klicke auf Mein Favorit. Auf der Mein MusikBlog-Seite findest du alle deine Favoriten und kannst sie dort sortieren.