MusikBlog - Entdecke neue Musik

MusikBlog präsentiert Torres 2022

Wer da?

Torres, bürgerlich Mackenzie Scott, eine US-amerikanische Indie-Pop-Künstlerin aus Orlando, Florida.

Und was macht die so für ‘nen Sound?

“Alles in allem eine konsequente Entwicklung. Von Singer-/Songwriter über Gitarren-Rock jenseits aller Normen hin ins Jetzt – die komplexe Symbiose. Verletzlicher, empfindsamer und epischer als die vergangenen Stücke. Trotz aller Dramatik und dem Flirten mit dem Pop fehlen weder Druck noch Tiefe.” (MusikBlog, Jan. 2020)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem neuen Album “Thirstier”, das am 30. Juli wieder via Merge Records erscheint. Es ist ihr fünftes und folgt auf “Silver Tongue” vom letzten Jahr und „Three Futures“ von 2017. Torres hat das Album wieder co-produziert, diesmal mit Rob Ellis (PJ Harvey) und Peter Mile (Dry The River).

Das neue Album soll energetischer und bombastischer werden als seine Vorgänger, die Gitarren lauter. Oder wie sie letztes Jahr lapidar sagte: “Thanks for sticking with me four albums in. I’m gonna give you an even better one next year”.

Gibt’s noch weitere Infos?

Torres war letzten Frühjahr in Deutschland auf Tour, die mitten in den Beginn der Corona-Pandemie reichte und abgebrochen werden wurde (Torres musste sogar einen Spendenaufruf starten, um ihren Rückflug zu finanzieren). Ihr Konzert im Uebel & Gefährlich in Hamburg am 9. März war eines der letzten noch stattfindenden Live-Shows in Deutschland.

Abschließendes Video?

“Don’t Go Puttin Wishes In My Head” vom kommenden Album.

MusikBlog präsentiert Torres:

24.03.2022 Heidelberg – Karlstorbahnhof (Abgesagt!)
25.08.2022 Köln – Bumann & SOHN (Verschoben vom 23.03.2022)
26.08.2022 Darmstadt – Golden Leaves Festival (Neu!)
28.08.2022 Hamburg – Uebel & Gefährlich (Verschoben vom 22.03.2022)
29.08.2022 Berlin – Frannz Club (Verschoben vom 21.03.2022)
02.09.2022 Schorndorf – Manufaktur (Neu!)

Eine Antwort

  1. Aufgrund der nach wie vor aktuellen Coronavirus-Situation muss die Tour leider in den Sommer verschoben werden. Tickets behalten ihre Gültigkeit bzw. können für Heidelberg zurückgegeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Album

Ani DiFranco – Unprecedented Sh!t

Album

Cassandra Jenkins – My Light, My Destroyer

MusikBlog Newcomer

JUNI – Late To The Party – Debüt-EP

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke