Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

11 + dreizehn =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Peaches – Rub (Uncensored) – Sex hoch X (nicht jugendfrei)

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Ach, Peaches! Immer gut für einen knorken Aufreger! Nachdem sich die MusikBlog-Redaktion dieses Jahr schon über ihre ruppig-schrägen Videos zu „Close Up“ (mit Kim Gordon) und „Light In Places“ freuen durfte, kommt jetzt ein charmant schamloser Oberknaller allererster Kajüte! Es lebe die Vielfalt der Geschlechter! Warnung: Leute, die Probleme mit Sex, Genitalien und natürlichen Körperfunktionen haben, sollten den Clip meiden wie der Teufel das Weihwasser! Maria Mozart: „Offenherzigkeit ist die Seele der Eintracht.“

Was lernen wir?

1) Peaches bezeichnet „Rub“ auf Facebook als „The most insane Peaches video ever!!“ Wer möchte da widersprechen? Sex & Zen: Owen Pallett.

2) Orgien! Erotik-Rituale im Mondlicht! Genitalien! Wild pinkelnde Ladies! „Rub“ ist das Vorzeigemodell des klassischen „NSFW“-Clips. „Not Safe For Work“ heißt: Nicht im Job während der Bürozeit linsen! Außer du arbeitest im Musikgeschäft. Cher: „Ich gehe lieber mit einem guten Buch als mit einem Mann ins Bett.“ Sexy Bär: Kraftklub.

3) Schöne neue Welt: Die unzensierte Video-Version mit allen Nackt- und Nahaufnahmen gibt es bei Vimeo, die zensierte auf der Peaches-Seite von YouTube. Spruch aus Frankreich: „Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.“ Sexy Clickbait: Citizens!

4) Eine neue Studie der Motion Picture Association of America ergab, dass Ami-Eltern ihren Kindern  immer noch eher extreme Gewaltszenen im Film zumuten würden, als die Darstellung von Geschlechtsteilen oder gar Sex. Gut, dass Peaches aus Kanada kommt! Henri Stendhal: „Prüderie ist eine besondere Art von Geiz, und zwar die schlimmste, die es geben kann.“ Scheunen-Sex im Nacht-Exzess: Death From Above 1979.

5) Gender Bender ahoi! Die tätowierte Lady mit dem androgynen Haarschnitt, die Peaches mit den Zeilen „Can’t talk right now, this chick’s dick’s in my mouth.“ besingt, ist der Transgender-Pornstar Danni Daniels, mit dem Peaches schon bei „Peaches Does Herself“ zusammen gewerkelt hat. Arthur Schopenhauer: „Die Genitalien sind der Resonanzboden des Gehirns.“ Das feuerrote Spielmobil: Silicon.

6) D. H. Lawrence: „Sex zu einer schmutzigen Sache zu machen, ist das Verbrechen unserer Zeit. Wir brauchen Liebe und Hingabe an uns, an Sex, denn Ficken ist ein Sakrament der Freude.“ Woody Allen: „Sex ist nur schmutzig, wenn er richtig gemacht wird.“ Die Macht erwacht: Fraktus.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.