Fraktus – Welcome To The Internet – Die Macht erwacht

Der Weltraum. Heimat von ALF, E.T. und Fraktus. Pünktlich zu ihrer vulkanheißen Scheibe “Welcome To The Internet” gibt es ein die Video-Fortsetzung von “Freunde sind Friends”. Bernd Wand (Jacques Palminger), Dickie Starshine (Rocko Schamoni) und Thorsten Bage (Heinz Strunk) sind unterwegs auf einem irren Trip an die Grenzen der Erkenntnis. Wow: Der Clip schafft den Kessel-Flug in weniger als 12 Parsec! Goethe: “Das ist unmöglich! Selbst mit einem Zielcomputer!” Shakespeare: “Zum Glück habe ich meinen Drogenkonsum ziemlich gut im Griff.”

Was lernen wir?

1) Die Fraktus-Galaxis ist hauptsächlich lila. Ulkige Querstreifen vermitteln den Eindruck, dass das All durch den Filter eines imperialen Fernsehplaneten läuft. Orakel: ” Zukünftige Ereignisse wie diese werden uns alle in der Zukunft betreffen.” Back To The Future: Dave Gahan.

2) Space-Ladies dürfen auch auf fremden Planeten kluge Fragen stellen und in hautengen Kostümen ein flottes Paarungstänzchen aufs  Parkett legen. Es lebe das Weltraumfieber! Typ: “Dann erlauben Sie mir doch… ich möchte mit Ihnen schlafen.” Barbarella: “Was fällt Ihnen ein? Sie kennen doch mein Psychokardiogramm überhaupt nicht!” True Romance: Bob Moses.

3) Nach den Fraktus-Enthüllungen der Vergangenheit jetzt der nächste Klopper: Dickie Starshine höchst selbst hat das Internet erfunden! Albert Einstein: “Ich glaub’, mich knutscht ein Elch!” Computerwelt: Django Django.

4) Rote Laser-Augen sind der letzte Schrei. Criswell: “Früher haben wir über den pferdelosen Wagen gelacht, das Radio, Flugzeuge, sogar das Fernsehen. Jetzt lachen wir über den Weltraum. Gott helfe uns in der Zukunft!” Kein Macht den Drogen: Unknown Mortal Orchestra.

5) Fit im All. Weisheit der Griechen: Aerobic gehört in jedes gute Space-Video. Mit oder ohne Jane Fonda! Olivia Newton-John: “Let’s get physical!” Du, die Wanne ist voll: Alligatoah.

6) Das Universum dehnt sich noch immer aus. Carl Sagan: “Die Erde ist eine kleine Bühne in einer gigantischen kosmischen Arena und für den Moment unser einziger Lebensraum.” Science Fiction Supernova: Dawn Richard.

Fraktus live:

19.01 Bremen – Schlachthof
20.01 Berlin – Astra
21.01 Leipzig – Conne Island
22.01 Nürnberg – Hirsch
23.01 München – Muffathalle
25.01 Heidelberg – Karlstorbahnhof
27.01 Wiesbaden – Schlachthof
28.01 Köln – Live Music Hall
29.01 Hannover – Faust
02.02 Hamburg – Große Freiheit 36
11.05 Kiel – Die Pumpe
12.05 Osnabrück – Lagerhalle

 

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest ihn dir merken oder als Favorit für deine Charts markieren? Werde einfach MusikBlog-Mitglied und klicke auf Mein Favorit. Auf der Mein MusikBlog-Seite findest du alle deine Favoriten und kannst sie dort sortieren.