Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Matty Healy & Greta Thunberg (Credit Universal Music)

The 1975 und Greta Thunberg – The 1975 – Neuer Song

The 1975 verrieten bereits im Januar 2018 gegenüber dem Beats 1, dass sie mit dem Nachfolger von „I Like It When You Sleep, For You Are So Beautiful Yet So Unaware Of It“ (2016) „das Ende einer Ära“ festlegen wollen und aus diesem Grund „die bedeutendste Pop-Platte des Jahrzehnts“ präsentieren möchten.

Dem Anlass entsprechend startete die ehemalige Schülerband angelehnt an die gleichnamige 2013er EP der Gruppe das LP-Projekt „Music For Cars“ und verkündete, dass das kommende Studioalbum nicht nur aus einem, sondern aus zwei Teilen bestehen wird.

Als ersten Part ist „A Brief Enquiry Into Online Relationships“ mit Songs wie „Love It If We Made It“ oder „Give Yourself A Try“ November letzten Jahres auf Polydor erschienen.

Der Nachfolger „Notes On A Conditional Form“ sollte laut der Band um Sänger Matthew Healy ursprünglich im Mai 2019 kommen. Nun ist der Release allerdings für den 21. Februar 2020 bestätigt.

Mit Etwas Verspätung fällt also jetzt auch der Startschuss für „Music For Cars“ Teil II – gewohnterweise wie bislang alle Studioalben des Quartetts, eröffnet durch eine Variante des Tracks „The 1975“.

Die Besonderheit bei der neuen Version ist, dass The 1975 sich erstmals einen Feature-Gast mit an Bord geholt haben, um aus dem Song einen Spoken-Word-Track zu machen.

Bei der Kollaborateurin handelt es sich um die 16-jährige Klimaaktivistin Greta Thunberg, die zuletzt im französischem Parlament zu Gast war und an einer „Fridays For Future“-Demo in Berlin teilnahm.

Der Text von „The 1975“ besteht aus Ausschnitten einer Rede, die Greta beim diesjährigen Weltwirtschaftsforums in Davos gehalten hat und letzten Monat  in Stockholm für die Single neu aufgenommen hat.

Auf Wunsch der Jungaktivistin gehen alle Erlöse aus dem Verkauf an Extinction Rebellion (XR), eine Umweltbewegung, die mit verschiedenen Aktionen auf Folgen des Klimawandels aufmerksam macht und das mögliche Aussterben der Menschheit thematisiert.

Auch Radiohead spendeten vor kurzem alle Einnahmen ihrer Reaktion auf die Hackattacke, bei der ihnen unveröffentlichtes Material entwendet worden ist, der Klimaschutzorganisation XR.

The 1975 wollen nicht nur mit ihrem ersten Vorboten vom kommenden Album ein Zeichen setzen, sondern vor allem auch durch Taten das Klima weniger belasten, wie Bandmanager und Dirty Hit-Gründer Jamie Oborne gegenüber der Presse verriet.

Demnach soll zukünftig bei Vinyl-Produktionen darauf geachtet werden, weniger Schadstoffe zu verwenden und statt Einwegkunststoffhüllen bei CDs Papierverpackungen genutzt werden.

Um es also mit Greta Thunbergs und The 1975 Worten zu sagen: „We have to acknowledge that the older generations have failed. All political movements in their present form have failed“, deshalb ist es nun „Zeit zu rebellieren“.

Schreibe einen Kommentar