Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Basia Bulat (Credit Richmond Lam)

Basia Bulat – Your Girl – Neues Video

Als Tochter einer Musiklehrerin, wuchs Basia Bulat buchstäblich mit der Musik im Haus auf.

Dennoch entschied sich die in Etobicoke aufgewachsene Singer/Songwriterin für ein Englischstudium an der University of Western Ontario und co-moderierte dort gemeinsam mit Holly Coish eine Campus-Radiosendung mit dem Titel “Happy Tuesday”.

Gepostet von Basia Bulat am Dienstag, 19. November 2019

Mittlerweile ist Bulat vor allem für ihre Auftritte mit einer Akkordzither bekannt und unterstützte bereits Musikerkollegen wie Nick Cave and the Bad Seeds, St. Vincent, Arcade Fire, Beirut, Tune-Yards, Lord Huron oder Sufjan Stevens auf ihren Tourneen.

Mit “Good Advice” veröffentlichte die Kanadierin 2016 ihr viertes Studioalbum mit Songs, “die Spaß machen, wenn man sie aufführt, wenn man mitsingt und dazu tanzt”, wie sie im MusikBlog Interview verriet.

A friend sent a photo – fun to see the album ready for listening at Rough Trade NYC ! Thanks to everyone who has come out to the shows so far – many more to go. Tonight in SF, tomorrow LA!

Gepostet von Basia Bulat am Montag, 29. Februar 2016

Knapp drei Jahre später steht nun eine Nachfolge-LP in den Startlöchern, die wie ihr Vorgänger vom My Morning Jacket-Sänger Jim James produziert wurde.

“Are You in Love?” heißt die kommende Platte und erscheint am 27. März 2020 auf Secret City.

View this post on Instagram

In the spaces between seasons of sadness and laughter, storms kicking up and stars shimmering over me, I made an album called ???????????? ???????????? ???????? ?????????????????  It’s out March 27th, 2020 on @secretcityrecords ! It was recorded in Joshua Tree, Louisville and Montreal, and produced by the wonderful and ever-inspiring Jim James @removador ⚡️ The album art was painted by @krisknight , who has been a constant beautiful light shining over the whole process ???? Many dear friends old and new were a part of this album and I’m excited to share more about it soon… and excited to tour right when the flowers start to bloom this spring – lots of tour dates are on sale today through my website ???? The first single is called ‘Your Girl’ – the video for which was directed by Brian Sokolowski @briandsokolowski , produced and edited by Nora Rosenthal @infrared_crayfish , and a whole crew of wonderful people were part of it.  I was listening to a lot of Jonathan Richman while I was writing this song and I feel like I got to channel my inner JR while filming the video –  you can listen/watch/dance to it if you go to that link in the “bio”????????????

A post shared by Basia Bulat (@basiabulat) on

Entstanden in einer Zeit des Todes und der Trauer – die Sängerin verlor nämlich während den Aufnahmen zu dem Longplayer ihren Vater – besingen die 13 Songs auf “Are You in Love?” aber auch Themen wie Vergebung, Neuerfindung und Liebe, wie es gegenüber der Presse heißt:

“Even as it feels impossible to ever forget the pain or understand why that storm came through your life the way it did. And so, light on your feet, you dance with the memory instead […] I [wanted] to make a really beautiful record about compassion.”

Als ersten Vorgeschmack auf das anstehende Album gibt es seit kurzem die Singleauskopplung “Your Girl”, die laut Basia unter Tränen in einer Schneesturmnacht in Montreal entstanden ist.

Der Track kommt in visueller Begleitung eines dazugehörigen Musikvideos, das unter der Regieleitung von Brian Sokolowski im Norden Quebecs gedreht wurde.

Schreibe einen Kommentar