MusikBlog präsentiert La Luz 2022

Wer da?

La Luz, eine US-amerikanische Indie-Rock-Band aus Los Angeles (ursprünglich Seattle) um Shana Cleveland.

Und was machen die so für ‘nen Sound?

“Hinter tiefen Schichten zerplatzter American-Dreams und Keyboard-Akkorden gniedeln Surf-Gitarren gekonnt und schwungvoll um allerlei Kurven. La Luz, gerade auf ihrem dritten Album, sind keine sorglose Sonnenschein-Band.” (MusikBlog, Mai 2018)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem neuen Album “La Luz”, das demnächst via Hardly Art erscheint. Es ihr viertes und folgt auf “Floating Features” von 2018. Für das neue Album haben La Luz mit dem Produzenten Adrian Younge zusammengearbeitet (Kendrick Lamar, Jay Z, Wu Tang Clan), der in La Luz eine geteilte, genreübergreifende Vision erkannt hat:

“We both create music with the same attitude, and that’s what I love about them. They are never afraid to be risky and their style is captivating. It was an honor to work with them.”

Gibt’s noch weitere Infos?

Frontfrau Shana Cleveland ist auch solo unterwegs und hat 2019 ihr neues Album “Night Of The Worm Moon” veröffentlicht, gefolgt von einer ausgedehnten Tour.

Abschließendes Video?

Die neue Single “In The Country” vom kommenden Album.

MusikBlog präsentiert La Luz:

11.05.2022 Hamburg – Molotow
12.05.2022 Berlin – Frannz Club
13.05.2022 Schorndorf – Manufaktur
14.05.2022 München – Feierwerk

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Unterstütze MusikBlog!

Wenn dir unsere Inhalte gefallen, unterstütze uns bitte mit einem kleinen monatlichen Betrag und werde MusikBlog-Mitglied. Wir schalten keine Werbung und finanzieren unsere Redaktion nur mit Hilfe unserer Mitglieder.