Torres – Thirstier – Neues Video

Torres hat gestern ihre neue Single “Thirstier” veröffentlicht. Es ist der Titeltrack ihres neuen Albums, das am 30. Juli via Merge Records erscheint.

Es ist bereits die dritte Single von dem kommenden Album nach “Hug From A Dinosaur” und “Don’t Go Puttin Wishes In My Head”.

“Thirstier” ist das fünfte Album der 30-Jährigen und und folgt auf “Silver Tongue” vom letzten Jahr, das laut MusikBlog-Review eine konsequente Weiterentwicklung zeigte:

“Von Singer/Songwriter über Gitarren-Rock jenseits aller Normen hin ins Jetzt – die komplexe Symbiose. Verletzlicher, empfindsamer und epischer als die vergangenen Stücke. Trotz aller Dramatik und dem Flirten mit dem Pop fehlen weder Druck noch Tiefe.”

Im Interview mit MusikBlog beschwor Mackenzie Scott, wie Torres bürgerlich heißt, eine neue Weltordnung des Rock:

“Die Absage an veraltete Männerstereotype hat die Tür für queerere Narrative in der Rockmusik richtig weit geöffnet. Mir scheint es, als wäre man endlich bereit für eine neue Weltordnung des Rock – eine Weltordnung, an der ich mich als Frau mit richtigen Überzeugungen beteiligen kann.”

Zu dem neuen Album sagt Torres:

“I’ve been conjuring this deep, deep joy that I honestly didn’t feel for most of my life. I feel like a rock within myself. And I’ve started to feel that I have what it takes to help other people conjure their joy, too.”

Auf der neuen Single “Thirstier” singt Torres von der Liebe, die keine Entbehrung verträgt. Der Track beginnt sanft und nachdenklich, bricht dann aber in einen fiebrigen Refrain aus:

“Baby, keep me in your fantasies / Even though you live with me / The more I look, the more I see / As long as I’m around I’ll be looking for nerves to hit / The more of you I drink, the thirstier I get.”

Nachdem Torres letztes Jahr ihre Tour mittendrin wegen der beginnenden Corona-Pandemie abbrechen musste und ihr Konzert im Hamburger Uebel & Gefährlich am 9. März eines der letzten war, kommt sie nun im nächsten Jahr wieder.

Zu “Thirstier” gibt es auch ein Video, das eine schemenhafte Collage von Fotos und Kurzclips von Mackenzie in Orange und Rot zeigt.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Unterstütze MusikBlog!

Wenn dir unsere Inhalte gefallen, unterstütze uns bitte mit einem kleinen monatlichen Betrag und werde MusikBlog-Mitglied. Wir schalten keine Werbung und finanzieren unsere Redaktion nur mit Hilfe unserer Mitglieder.