Oasis – Live Forever – Neues Live-Video

Heute erschien ein bisher unveröffentlichtes Live-Video des Songs “Live Forever” von Oasis. Der Mitschnitt ist nach dem ersten Trailer bereits ein zweiter Vorgeschmack zur Dokumentation “Oasis Knebworth 1996”, die ihren Kinostart am 23. September feiert.

 

Der Film beleuchtet die Hintergründe der beiden legendären Konzerte, die die Brit-Pop-Band vor 25 Jahren vor insgesamt 250.000 Menschen auf dem berühmten Konzertgelände bei der englischen Stadt Knebworth spielte.

In dem Video kommentiert Ex-Gitarrist Noel Gallagher den Song: “Bevor ich ‘Live Forever’ geschrieben habe, waren wir eine ganz gute Band – aber es war immer noch Indie-Musik. Einen Tag nachdem ich ihn geschrieben habe, waren wir die größte Band der ganzen Welt. Ich wusste es.”

Neben der Performance selbst sammelte Regisseur Jake Scott ebenfalls bisher unveröffentlichte Archivaufnahmen, Backstage-Videos und Interview mit der Band, die zusammen einen umfangreichen Einblick in die Geschichte der historischen Konzerte ermöglichen.

Zusätzlich zum Konzertfilm erscheint auch ein Live-Album. Die Platte gleichen Namens kommt am 19. November via Big Brother heraus, der Mitschnitt von “Live Forever” ist damit auch die erste Singleauskopplung daraus.

Nach der Auflösung von Oasis 2009 durch die berüchtigten Streitigkeiten zwischen den Brüdern Noel und Liam Gallagher veröffentlichten beide jeweils mehrere Solo-Platten.

Vor seiner aktuellen Single “We’re Gonna Get There In The End” aus dem Januar veröffentlichte Noel mit seiner Band The High Flying Birds die vier EPs „Wait And Return“ (2019), „Black Star Dancing“ (2019), „This Is the Place“ (2019) und „Blue Moon Rising“ (2020).

Sein aktuelles drittes Studioalbum “Who Built The Moon?” erschien 2017. Laut MusikBlog-Review hat der Gitarrist zum ersten Mal im ewigen Post-Oasis-Wettkampf der Brüder das Nachsehen: “Es scheint, als hätte erstmals seit dem Ende von Oasis der jüngere der beiden Gallaghers das bessere Album aufgenommen und damit den ‘Ball für eine Reunion’, wie er selbst sagt, noch weiter in Noels Spielfeld befördert.”

Liam gründete nach dem Ende von Oasis seine eigene Band Beady Eye, die sich 2014 nach ihrem einzigen Album “Be” auflöste. Seitdem veröffentlichte der Sänger zwei Soloplatten, eine dritte teaserte er bereits mehrmals an.

Sein aktuelles Album “Why Me? Why Not” von 2019 ist laut MusikBlog-Review nicht unbedingt für die Fans, sondern eher für Liam selber: “Der kleine Gallagher pfeift wie immer auf alles und jeden und zieht seinen vintage-umwehten Stil durch, bleibt dabei so authentisch wie konsequent, aber auch unverdächtig, Neu-Hörer rekrutieren zu wollen.”

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir unterstützen die lokalen Musikszenen und vor allem kleinere Bands und Nachwuchs-Künstler*innen. Hilf auch du uns dabei mit einem kleinen monatlichen Beitrag.