MusikBlog - Entdecke neue Musik

Alyona Alyona (feat. Jerry Heil, ela.) – Kupala – Neues Video

Alyona Alyona hat heute ihre neue Single “Kupala” mit Jerry Heil und ela. inklusive einem Musikvideo veröffentlicht.

Die ukrainische Rapperin Alyona Alyona erlangte 2019 erstmals internationale Bekanntheit, als sie beim Reeperbahn Festival den renommierten ANCHOR-Award gewann. Das im Jahr 2021 folgende Album “Galas” zeigte nicht nur Feature-Songs mit unter anderem Noga Erez oder dem deutsch-ukrainischen Rapper Olexesh, sondern auch einen ganz eigenen Klang. Der MusikBlog-Review zog den Hut:

“Dass Alyona Alyona ein Stück auch alleine stemmen kann, muss sie gar nicht erst beweisen. Ihre kraftvolle Stimme und die pointierten Rap-Parts packen ihre Zuhörer auch ohne jegliche Ukrainisch-Kenntnisse. Die ehemalige Kindergärtnerin aus einem Vorort von Kiew versprüht Lizzo-Vibes, auch wenn nur wenige Songs von Alyona Aylona einen hitverdächtigen Pop-Charakter mitbringen.”

Zum Anlass des alten slawischen Feiertags Ivana-Kupalafällt, auch bekannt als Kuppala-Nacht, nahm Alyona Alyona nun einen neuen Song mit anderen Musikerinnen aus der Ukraine beziehungsweise mit ukrainischer Abstammung auf. Zum einen ist das die Singer/Songwriterin Jerry Heil, zum anderen die deutsche Popmusikerin ela.

Letztere nahm bereits mit der Band ELAIZA beim Eurovision Song Contest 2014 für Deutschland teil und veröffentlichte 2018 ihre Debütsingle “Immer noch“, mit der sie zwischen Urban-Pop und Indie changierte.

Zu dem gemeinsamen Projekt der drei Musikerinnen erzählt Alyona Alyona:

“Ivan, Yana (Jerry Heil) und ich hatten die Idee, eine EP mit vier Songs auf Grundlageukrainischer Volkslieder mit modernem Sound und in Zusammenarbeit mit verschiedenen europäischen Künstler:innen zu erstellen, ela. war die erste … Wir trafen uns im Studio und baten sie, mit ukrainischer “Folklore”-Stimme zu singen. Außerdem hatten wir die Idee, die Zeilen mit einem Refrain auf Deutsch zu ergänzen.”

Und erinnert sich weiter: “Wir hatten eine tolle Zeit im Studio und jeder von uns veröffentlichte einen Snippet davon auf TikTok. Die Videos aus dem Studio wurden bereits eine Million Mal aufgerufen, und wir waren uns sicher, dass wir in die richtige Richtung arbeiten. Unsere Idee ist es, die ukrainische Folklore zu modernisieren, damit die jüngere Generation sie sich anhört.”

Der Song verbindet dabei passenderweise moderne Hip-Hop-Klänge mit traditionellem Gesang und lässt die drei Stimmen in einen hymnischen Dialog treten. Zu dem ukrainischen Text des Volkslieds gesellen sich deutsche Parts von ela. Das zugehörige Video zeigt derweil verschiedene Aufnahmen volkstümlicher Gebräuche.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login