MusikBlog - Entdecke neue Musik

Albrecht Schrader – Donnerstags 8 bis 9 – Neue Single

Albecht Schrader kehrt mit “Donnerstags 8 bis 9” in die Endspurt-Phase seines Album-Releases zurück, in der er so ganz nebenbei durch alltagstauglichen Pop mit dem gesellschaftlichen Tabu der Psychotherapie abrechnet.

Albrecht Schrader veröffentlichte 2016 die EP “Leben in der Großstadt” und das darauffolgende Album “Nichtsdestotrotzdem” über das Label Staatsakt, bevor er zu Krokant wechselte. Zur gleichen Zeit leitete der Hamburger bis zu seinem dritten großen Release 2020 für Jan Böhmermann das “Rundfunktanzorchester Ehrenfeld”, mit dem er bis zuletzt alle Hände voll zu tun hatte.

“Ehrlich, amüsant, selbstkritisch im Inhalt und mit sanften elektronischem Flair, Streichern, Bläsern und zartem Background-Gesang ausstaffiert, legen die Songs Finger in soziologische Wunden die sie wenige Zeilen später selbst verpflastern, ohne das „Was Denkst Du Über Mich“ dabei eine Rolle spielt” wurde bereits “Diese eine Stelle“, die dritte Platte von Schrader, in der Musikblog-Rezension beschrieben.

Schon in “Für Dich bleibe ich ein Mann” machte Albrecht Schrader Ende 2022 klar, dass er auch für sein neues Album keine Abstriche im grenzbehafteten Songwriting macht. Die Musik bedient sich einem reinen Pop; inflationäre Rockeinlagen werden nicht erzwungen. Er lädt ein oberflächliches Genre mit Selbstironie und Ernsthaftigkeit, Experimentierfreude sowie Offenheit auf; er schmeißt jede Gebräuchlichkeit um und traut sich, Pop neu zu definieren.

Nun bleibt der Künstler auch mit “Donnerstags 8 bis 9” diesem Ansatz treu: der Protagonist geht dem wöchentlichen Ritual nach, Psychotherapiesitzungen zu besuchen. Er streut die Lebensrealität einer breiten Bevölkerung in der vermeintlich alltäglichen, routinierten und kargen Praxislandschaft mithilfe minimalistischen Klaviereinlagen auf; eröffnet dem Zuhörer einen Zugang zur “schönen neuen (Therapie)welt”, die obwohl allgegenwärtig, am Ende Unbetroffene abschreckt.

Und das ist nur der Anfang: “SOFT” wird der vierte Meilenstein in Schraders’ Diskografie heißen, der ab dem 20. Januar 2023 über die Ladentheke geht. Einen Vorgeschmack gibt auch das Musikvideo zu “Donnerstags 8 bis 9”.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

News

MusikBlog präsentiert Nitsch

News

MusikBlog präsentiert Camera Obscura

Album

Hermanos Gutiérrez – Sonido Cósmico

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke