Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

3 + fünf =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MS Dockville 2014: Leinen los in Hamburg

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Bald legt die MS Dockville wieder ab und schippert durch die sieben Weltmeere der Musik. Gut, streng genommen verlässt sie dabei die Elbinsel in Hamburg nicht, aber man kann sich ja auch akustisch auf Reisen begeben. Und das geht auf dem Hamburger Festival besonders gut.

Vom 15. bis zum 17. August laden die Veranstalter wie auch schon in den vergangenen Jahren nationale und internationale Musikprominenz jeglicher Couleur nach Norddeutschland ein, um gemeinsam eines der außergewöhnlichsten Festivals in Deutschland zu zelebrieren.

Denn das Dockville bietet nicht (nur) das übliche Festivalwochenende, sondern hat auch Kunstausstellungen und Poetry Slam im Programm. Auf dem Gelände verteilt präsentieren verschiedenste Künstler ihre Objekte, unter anderem Móka Farkas und Lana Cmajcanin.

Musikalisch setzt das Dockville auf eine Mischung aus Newcomern, gänzlich unbekannten Bands und Szenegrößen.

So geben sich beispielsweise die südafrikanischen Rap-Freaks von Die Antwoord die Ehre, aber auch Britpop-Wunderknabe Jake Bugg wird ein Set zum Besten geben. Mit Chet Faker, Jungle, Dillon, und SOHN ist gleich eine ganze Reihe an Bands und Solo-Künstlern vertreten, die den Sound des Jahres 2014 bereits maßgeblich prägten.

OK Kid, Feine Sahne Fischfilet, Megaloh und ClickClickDecker sind einige der jungen, deutschsprachigen Bands, die ebenfalls eingeladen wurden. Auch Milky Chance und die Mighty Oaks, die jeweils mit „Stolen Dance“ und „Brother“ amtliche Radiohits landeten, sind vor Ort. Für den richtigen Partysoundtrack zu fortgeschrittener Stunde sorgen das Kollektiv Turmstrasse, Dave DK, Pruzza und viele mehr.

Die Zeit des Wartens wird durch einige Veranstaltungen verkürzt, die bereits jetzt laufen. Das Richtfest und Sonnenfeste I fanden in der vergangenen Woche statt. Symfotronik (26.07.) und Sonnenfeste II (27.07.) folgen noch. Dabei können bereits die Auftritte von Kyson, Patlac, PunktPunkt und einigen mehr bestaunt werden. Und Mitte August heißt es dann man tau, Leinen los und hisst die Segel!

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.