Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

zehn + vier =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

The Subways – Taking All The Blame – Love hurts

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Englisches Sprichwort: „Die Menschen, nicht die Häuser, machen die Stadt.“ Frl. Menke: „Tretboot in Seenot!“ Chris Isaak: „What a wicked game to play, to make me feel this way.“ Folgen wir den Subways auf ihrem Weg durchs urbane Nächtle:

Was lernen wir?

1) Scheiden macht grrr! Fluch oder Segen: Berlin und München sind knorke Kulissen für olle Break-Ups. Türkisches Sprichwort: „Getrennt sein ist ein Hemd von Feuer.“ Nazareth und Roy Orbison: „Love Hurts“. The Misfits:“ Die Die Die My Darling“. Schluchz: Nicki Minaj.

2) Video killed the radio star. Musik-Clips = dankbare Spielwiesen für kommende Medienmacher. In diesem Fall: Sebastian Stern, der 2011 den Bayrischer Filmpreis für „Beste Nachwuchsregie“ abstaubte. Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach: „Es ist ein Unglück, daß ein braves Talent und ein braver Mann so selten zusammen kommen!“ Science Fiction Supernova: Dawn Richard.

3) Das Leben ist kein Marzipanhaus. Forrest Gump: „Shit happens.“ Fessle mich: FKA twigs.

4) Technik sucks. Clevere Projektionen und teures Kamera-Equipment können keine angedötsche Beziehung kitten. Johann Wolfgang von Goethe: „Wir irrten uns aneinander. Es war eine schöne Zeit.“ Mein Körper, der Flummi: Zola Jesus.

5) Bilder bilden. Aha, aha, aha: Junge Fußgänger von heute latschen bei grün und stoppen bei Rotlicht. Du kriegst die Tür nicht zu! Obelix: „Die spinnen, die Teutonen!“  Kleines Farbenrätsel: Mauracher & Sonia Sawoff.

6) Kraut-Bashing – Schnee von gestern? Oder warum drehen die UK-Rocker The Subways ihren Clip in Deutschland? Novalis: „Nicht nur England, sondern jeder Engländer ist eine Insel.“ Französisches Sprichwort: „Die Engländer haben 100 Gottesdienste, aber nur eine Soße.“ Mega-Fox vs. Ultra-Hunter: The Prodigy.

7) Gustaf Gründgens: „Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da“. Arthur Schopenhauer: „Jeden Abend sind wir um einen Tag ärmer.“ Gebt uns Orgien: Koudlam.

8) Dieter Hallervorden: „Palim Palim!“  Laibach: „Jawoll! Jawoll!“ Augen autsch: The Pop Group.

9) Jürgen Marcus: „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“. Kopf hoch, Girls and Boys! Das nächste Techtelmechtel kommt bestimmt. Daniel Craig alias James Bond: „Sehe ich aus, als ob mich das interessiert?“ Love is a battlefield: Kitty, Daisy & Lewis.

10) The Subways on tour:

07.02. Hamburg – Große Freiheit 36 (ausverkauft)
09.02. Wiesbaden – Schlachthof
10.02. Stuttgart – LKA Longhorn
11.02. Bochum – Zeche
17.02. Dresden – Alter Schlachthof
20.02. Berlin – Huxleys
21.02. Erfurt – Stadtgarten
22.02. Nürnberg – Hirsch
02.03. München – Tonhalle
10.03. Köln – Stollwerck

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.