Ivory Clay – Towards The Open Night – Videopremiere

Ruck, Zuck und Zack! Am 17.02.2017 erscheint “Doubt”, das Debut-Album der Düsseldorfer Avantgarde-Kapelle Ivory Clay. Schon jetzt gibt es das Video zur Single “Towards The Open Night”. Synchronstudio Rainer Brandt: “Aber platzen darf ich?” Die MusikBlog-Videopremiere.

Das große Ivory Clay-Quiz

Was passiert im Video zu “Towards The Open Night”?

a) Mixed Media-Collage zum Thema Flucht und ungewisse Zukunft. b) Gruselige Teeparty mit Donald J. Trump und dem bekloppten Hutmacher (Johnny Depp) auf dem Panzerkreuzer Potemkin. c) Die Bilder entstehen einfach.

Welche Technik wird im Clip eingesetzt?

a) Split Screen. b) Häkeln. c) Green Screen Inferno.

Welche Filme haben das Split Screen-Verfahren populär gemacht?

a) “The Chelsea Girls” (1966) von Andy Warhol und die 1970er “Woodstock”-Doku von Michael Wadleigh. b) “Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug” (1980) und “Top Secret!” (1984). c) “Die Tribute von Panem”.

Was treiben Ivory Clay sonst noch?

a) Gründungsmitglieder Nino Peschel und Pulad Mohammadi haben soeben ihr Kamera- und Kunst-Studium an Köln/Düsseldorfer Unis abgeschlossen. b) Können wir leider nicht verraten. BND, NSA und SWR hören mit! c) Katzen! Katzen! Katzen!

Welche Bands kommen ebenfalls aus Düsseldorf?

a) Kraftwerk, Kreidler und Warlock. b) BAP, Brings und die Bläck Fööss. c) Kraftklub.

Worum geht es auf “Doubt”?

a) Um die intensive Beschäftigung mit dem Zeitgeist der Verunsicherung. b) Um die Möglichkeit, sich direkt über die Übersichtskarte zu der gewünschten Haltestelle durchzuklicken. c) Neon Demons.

Wie erklärt Gitarrist Pulad Mohammadi der Rheinischen Post das Konzept von Ivory Clay?

a) “Wir übernehmen Fragmente der Wirklichkeit und setzen diese neu zusammen.” b) “Reale Körper sind keine Punktmassen, sondern haben eine räumliche Ausdehnung.” c) “Popmusik kann auch anders.”

Was ist die Message des Videos?

a) “Für ein verändertes Verständnis von Realität und eine hoffnungsvolle Begegnung mit der Welt.” b) “We don’t want your tiny hands/ Anywhere near our underpants.” (Fiona Apple) c) “Der Vorderzahn hält’s aus.”

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest ihn dir merken oder als Favorit für deine Charts markieren? Werde einfach MusikBlog-Mitglied und klicke auf Mein Favorit. Auf der Mein MusikBlog-Seite findest du alle deine Favoriten und kannst sie dort sortieren.