Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Daniel Sage -Tokyo Race Car Driver (Credit Alison Geduldt)

Daniel Sage – Tokyo Race Car Driver – Videopremiere

Sonnencreme aus dem Kühlschrank! Am 13.07. schwurbelt die neue Scheibe von Daniel Sage auf die Plattenwiese. Titel: „Triad“. Rock und Roll der siebten Dimension! Im Vorfeld dazu rappelt „Tokyo Race Car Driver“ schon jetzt im Karton. Der Titeltrack zur Digi-Single. Gibt’s ab sofort auch als Video. Achtung: Extremes Gitarrentum! Ladies und Herren, die MusikBlog-Premiere.

Das große Daniel Sage-Quiz:

Wer ist Daniel Sage?

a) Ein wilder Rock und Roller aus Greensboro, USA. b) Ein charmanter Gelfling aus World Of Warcraft. c) Der letzte Jedi-Ritter.

Wo wurde der Clip gedreht?

a) Scarborough, Südafrika. b) Tokio, Japan. c) Auf dem Kahlen Asten.

Was passiert im Video?

a) Daniel Sage tollt auf den Straßen von Scarborough rum . b) Drei Mädels aus Brasilien platzen in die Kleinstadt Mettmann und wirbeln die Wäscherei „Fleck weg“ ganz schön durcheinander. c) Glibber-Tee mit David Lynch.

Was spielt noch eine wichtige Rolle?

a) Die Klampfe von Daniel Sage. b) Sein fantastisches Ego. c) Ein Buch von Jochen Distelmeyer.

Musikalische Einflüsse?

a) Jimi Hendrix, Neil Young und Kurt Cobain. b) Zwölftontechnik, Gabelstapler und Betonmischer. c) Heino.

Wie heißen die ersten beiden Alben von Daniel Sage?

a) „Astronaut“ (2010) und „Wildlife“ (2014). b) „Das Mädchen mit dem Rohr im Ohr und der Junge mit dem Löffel im Hals“ und „Homöopathie zum Aufmalen“. c) Ich habe die Frage rein optisch nicht verstanden!

Was soll der verstorbene White Stripes-Producer John Hampton über Daniel Sage gesagt haben?

a) „Das kreativste Zeug, das ich je gehört habe. Die Musik bewegt mich, schubst mich gegen die Wand (manchmal brutal) und leckt mich dann wie eine gute Katze.“ b) „Das riecht ja gar kösterlich!“ c) Ist da draußen noch irgendwo Liebe?

Was ist die Message des Videos?

a) „In a world that wants us to whisper, I choose to yell.“ b) „Wenn wir könnten, was wir wünschen, wären wir glücklich.“ c) Manchmal bedarf es nur weniger Worte.

Schreibe einen Kommentar