MusikBlog - Entdecke neue Musik

Nonesuch

Nonesuch Records wurde 1964 von Jac Holzman in New York City als Sublabel von Elektra Records gegründet, welches Holzman bereits 1950 gegründet hatte. 1970 hat Holzman Elektra und Nonesuch an Kinney National Company verkauft, die später Warner Communications wurde und dann Teil der Warner Music Group.

Album

The Black Keys – Ohio Players

Album

Hurray For The Riff Raff – The Past Is Still Alive

Album

Vagabon – Sorry I Haven’t Called

Album

The Black Keys – Dropout Boogie

Album

Hurray For The Riff Raff – Life On Earth

Album

The Black Keys – Delta Kream

Album

The Magnetic Fields – Quickies

Album

Vagabon – Vagabon

Album

Devendra Banhart – Ma

Album

The Black Keys – Let’s Rock

Album

David Byrne – American Utopia – Ewige Suche nach Güte

Album

Fleet Foxes – Crack-Up

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke